Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musik ist etwas Wichtiges im Leben

9. Förderpreis der Rheintalischen Musikschule
9. Förderpreis der Rheintalischen Musikschule ©Veronika Hofer
Der 9. Förderpreis der Rheintalischen Musikschule Lustenau, mit Unterstützung der Raiffeisenbank im Rheintal und der Marktgemeinde Lustenau, war wieder ein voller Erfolg.
9. Förderpreis der Rheintalischen Musikschule

Lustenau. Die Preisverleihung, eingebettet in das Preisträgerkonzert, bildet jedes Jahr den Höhepunkt des Musikwettbewerbs. 68 Mitwirkende konnten den „Lohn“ für ihr Engagement und ihre Darbietungen in Empfang nehmen. Die Direktorin der Musikschule, Doris Glatter-Götz, die zusammen mit Landeskinderchorleiterin Birgit Plankel und Prof. Thomas Kreuzberger aus Wien die Jury bildete, zeigte sich hocherfreut über die gelungene Veranstaltung. Sie erinnerte in ihrer Dankesrede auch daran, dass Klavierlehrer Ferenc Röczey einst den Impuls zum Förderpreis gegeben hatte.

Lob und Anerkennung für Mitwirkende, Lehrpersonen und Eltern

Birgit Plankel lobte die Tatsache, dass jedes mitwirkende Kind belohnt wird und Prof. Kreuzberger prägte den Satz: „Musik ist etwas Wichtiges im Leben!“ Er komme immer gern nach Lustenau und erwähnte mit leichtem Bedauern: „So etwas wie diesen Wettbewerb haben wir in Wien nicht.“ Dr. Gernot Erne von der Raiffeisenbank im Rheintal, die seit Beginn namhaft am Erfolg dieser Veranstaltung beteiligt ist, meinte bescheiden, sie würden nur im Hintergrund fungieren. Schließlich dankte Vizebürgermeister Daniel Steinhofer allen Beteiligten und lobte die nachhaltige Zusammenarbeit mit der Raiffeisenbank.

Wunderbare Musik

Viele kleine und größere Künstlerinnen und Künstler erfreuten das aufmerksame Publikum, spielten Solo oder im Ensemble und zwischen den Darbietungen wurden die Preise vergeben. Auch das besondere Engagement der Lehrpersonen, die sich angesichts des Wettbewerbs vermehrt um ihre Schützlinge bemühen, wurde mit einer Anerkennung belohnt. Nach einem langanhaltenden Applaus durften die stolzen Musikschülerinnen und –schüler den Saal mit ihren verdienten Preisen verlassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Musik ist etwas Wichtiges im Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen