Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musik am Nachmittag

(Beitrag von Helga Eugster) Am Dienstag, den 22. Mai 2012, konnten an die hundert Personen – Seniorinnen und Senioren der Ortsgruppen Wolfurt und Lauterach - einen wunderschönen Nachmittag mit Musik, Gesang und feiner Kaffeejause genießen.

Anlass war die jährliche Veranstaltung „Musik am Nachmittag“, eine internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation. Der musikalische Begleiter durch diesen Nachmittag war das bekannte „Ensemble plus“, die Stücke unter anderem von Richard Wagner, Jules Massenet, Franz Schubert, Wolfgang A. Mozart spielte. Auch haben sie eine japanische Sopranistin vorgestellt, die wunderschöne Lieder aus ihrer Heimat gesungen hat. Vor der Pause hat das Chorensemble „Vocalini“ der Musikschule Hofsteig unter der Leitung von Mila Meusburger die Anwesenden mit modernen Liedern begeistert. Die sechs Mädchen boten eine tolle Leistung. Nachdem das bunte Kuchenbuffet – gespendet von Wolfurter Hobbybäckerinnen (DANKE) – fast leergeräumt wurde, starteten die MusikerInnen mit Franz Lehar in den zweiten Teil dieses Nachmittags. Beschlossen wurde der musikalische Teil seitens des Ensembles mit der Zugabe „Heinzelmännchens Wachparade“ von Kurt Noack. Sehr schön war auch, als Organisator Roland zum Abschluss noch „Grüeß die Gott, mi subers Ländle“ und „Kein schöner Land“ anstimmte. Die begeisterte Sängerschar im Saal wurde vom Ensemble instrumental begleitet.
Danke an alle, die dazu beigetragen haben, dass dieser Nachmittag ein unvergessliches Erlebnis wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Musik am Nachmittag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen