Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Museum für Druckgrafik Rankweil

Wolfgang Buchta und Michael Hedwig
Wolfgang Buchta und Michael Hedwig ©Birgit Loacker
Eröffnung der Ausstellung „Schauplätze“ bei der langen Nacht der Museen.  
Museum für Druckgrafik Rankweil

Rankweil Wolfgang Buchta und Michael Hedwig zeigen in der neuen Ausstellung druckgrafische Arbeiten der letzten Jahre. Für die in Wien lebenden Künstler sind Radierung und Lithografie wichtige Ausdrucksmittel ihrer künstlerischen Arbeit. Inhaltlich verbindet die beiden Künstler die Auseinandersetzung mit der menschlichen Figur. Für die Ausstellung haben sie gemeinsam die Mappe „Schauplätze“ erarbeitet. Sie enthält drei Farblithografien und wurde erstmals bei der „ORF-Lange Nacht der Museen“ präsentiert.

Beide Künstlern waren auch die ganze Nacht vor Ort. Michael Hedwig leitet die Tiefdruckwerkstatt an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Wolfgang Buchta druckt neben seinen eigenen Arbeiten das umfangreiche Radierwerk von Prof. Herwig Zens.

Viele Besucher ließen sich vom Flair einer authentischen Künstler Druckwerkstatt verzaubern. „Bei uns werden ständig neue Grafiken für zeitgenössische Künstler gedruckt und ausgestellt. Mit modernen Interpretationen der klassischen Techniken hauchen sie der Druckkunst neues Leben ein. Der Brückenschlag von der Vergangenheit in die Gegenwart“, so Markus Gell.

Anhand selbst gefertigter Zeichnungen konnten die Besucher den Werdegang einer Druckgrafik nachvollziehen. Und einen fertigen einzigartigen Druck mit nach Hause nehmen. LOA

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Museum für Druckgrafik Rankweil
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen