AA

Murmel sorgen für Zündstoff

Rauz, Lech - Ein behördlich längst genehmigter Bau für zwei Wasserspeicher, die im Winter zur Produktion von Kunstschnee für die Pisten der Valfagehrbahn herhalten sollen, rief Arthur Frick als Jagdpächter aus Liechtenstein und Naturschützer auf den Plan.

Frick kritisierte mit scharfen Worten den „rücksichtslosen Umgang mit Murmelkolonien“, deren Bauten im Erdreich von den Baumaschinen „einfach zugewalzt“ würden. Er erachte es als Jäger als seine Pflicht, sich für den Tier- und Pflanzenschutz einzusetzen, hatte Frick in den „VN“ gewettert.

Weit verzweigte Bauten

Michael Manhart, als Chef der Skilifte Lech selbst Errichter zahlreicher Bahnen und Wasserspeicher und darüber hinaus jahrelang als Landesjägermeister tätig, widerspricht dem Grünrock aus dem Fürstentum. „Wir haben hier am Arlberg Erfahrung in diesem Bereich. Jede Murmeltierfamilie gräbt weit verzweigte Bauten, die je nach Situation aufgesucht werden. Sobald die ersten Baumaschinen loslegen, ziehen die Murmeltiere aus“, betont Manhart. Von einer Tiertragödie, wie dies Arthur Frick behauptet hatte, könne „deshalb nicht die Rede sein“. Wäre Frick Mitglied der Vorarlberger Jägerschaft, so hätte „dieser sich entsprechend informieren können und die Sache wäre erledigt gewesen“. Darüber hinaus stelle ein hochgelegener Speichersee „die umweltschonendste Beschaffung von ,Schneiwasser‘ dar“, meint Manhart.

„Rastplatz für Zugvögel“

Zumal solche Speicherseen erfahrungsgemäß auch von Zugvögeln als Zwischenstation und Rastplatz oft benutzt würden. Hildegard Breiner sieht das Ganze als Obfrau des Vorarlberger Naturschutzbundes naturgemäß differenzierter. Breiner betrachtet den Bau als Eingriff in ein sensibles Gebiet. Im Übrigen hätte der Naturschutzbeauftragte der Bezirksbehörde Bludenz eine negative Stellungnahme zu dem Bauvorhaben um rund vier Millionen Euro abgegeben, erinnert die Obfrau. Genutzt habe diese ablehnende Haltung allerdings so gut wie überhaupt nichts. „Diese Stellungnahme ist einfach ignoriert worden“, beklagt Breiner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Murmel sorgen für Zündstoff
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen