AA

Multifunktionaler Gemeindebetrieb

Schwarzach. Nachdem am ehemaligen Maggi-Areal alle zuvor dezentral situierten Arbeitsbereiche des Schwarzacher Bauhofs unter einem Dach und einer Halle untergebracht sind, ist auch die Arbeit des von Andreas Breier geleiteten Teams noch effektiver geworden. „Viel von der Arbeit, die wir leisten, sehen die Bürger nicht. Das würde erst auffallen, wenn es nicht rechtzeitig erledigt wird”, so Breier.

„Wenn am Wochenende ein Kanal verstopft oder eine Wasserleitung bricht, dann können wir nicht bis Montag mit der Reparatur warten. Deshalb hat immer ein Mitarbeiter Bereitschaft”, erklärt der Bauhof-Chef. In Kürze steht für den Bauhof wieder das Lauben an, Straßen und Plätze werden von abfallendem Laub gereinigt. Weiters müssen die vielen Blumentröge der Gemeinde unter Dach. „Und ein Mann ist täglich damit beschäftigt, Müllkübel zu leeren und all die Abfälle aufzusammeln, die manche Leute einfach liegen lassen”, so Breier.

Ein entscheidender Punkt der Arbeit des Bauhofteams ist die Sicherheit. „Kaum ist im Frühjahr der Schnee weg, gehören sämtliche Wanderwege instand gesetzt. Hier ist die Gemeinde haftbar, deshalb muss jedes Geländer kontrolliert und bei Bedarf repariert werden.”Tag der offenen Tür

Die Schwarzacher Bürger haben am Freitag die Möglichkeit, den „neuen Bauhof” beim „Tag der offenen Tür” von 14 bis 17 Uhr zu besichtigen. Der Um- und Neubau für die Bauhofzwecke erfolgte nach ökologischen Kriterien. Es stehen Garagen für drei Fahrzeuge zur Verfügung, Büro, Teeküche, Dusche und Garderobe wurden neu errichtet. Der vor über 90 Jahren erbaute Maggi-Stadel wird als Lagerraum genutzt, etwa für das Salz für den Winterdienst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Multifunktionaler Gemeindebetrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen