Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Müll trennen - auch auf dem Friedhof

Bei den Friedhofscontainern in Vandans soll zwischen Restmüll und Grünabfällen unterschieden werden.
Bei den Friedhofscontainern in Vandans soll zwischen Restmüll und Grünabfällen unterschieden werden. ©Gerhard Scopoli
Vandans. Im Friedhof von Vandans sind zwei Container situiert. Ursprünglich wurde bei diesen zwischen Restmüll und Grünabfällen unterschieden.   Diese Regelung war nicht nur gut gemeint, sondern auch sinnvoll. Funktioniert hat die Trennung jedoch leider nicht.

Zudem landete in den Behältern – damals wie heute – Müll, der nicht dorthin gehörte. So sah sich die Gemeinde Vandans veranlasst, die Unterscheidung wieder aufzugeben. “Vielleicht sollte der Versuch aber nochmals unternommen werden. Ich werde die Mitarbeiter des Gemeindebauhofes entsprechend anweisen”, sagte der Vandanser Bürgermeister Burkhard Wachter bei der vergangenen Sitzung der Gemeindevertretung. Im selben Rahmen regte ein Gemeindemandatar an, zu überlegen, auf dem Friedhof oder in dessen näherer Umgebung einen Großcontainer für Grünabfälle zu stationieren. “Die jetzigen Container mit einem Fassungsvermögen von 800 bzw. 1.100 Liter sind meiner Auffassung nach keine gute Lösung”, wird der Kommunalvertreter in der Sitzungsniederschrift zitiert. Nach Meinung von Bürgermeister Wachter gebe es keinen Platz für einen Großcontainer. Die bestehende Lösung reiche aus, wenn bei den Friedhofscontainern richtig getrennt würde und diese regelmäßig entleert würden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Müll trennen - auch auf dem Friedhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen