AA

Müll in den Bergen und am Bodensee

Die Müll-Situation hat sich gebessert, die Leute sind umweltbewusster geworden
Die Müll-Situation hat sich gebessert, die Leute sind umweltbewusster geworden ©Vorarlberg Heute - ORF
Müllsünder in der Natur: So ist die Situation derzeit in Vorarlberg.

Ob See oder Berg in Corona-Zeiten zieht es Erholungssuchende hinaus in die Natur. Doch das Umweltbewusstsein hat in Sachen Müll einiges verändert - so müssen Naturwacht und Alpenverein nicht mehr so häufig wegen Müllproblemen einschreiten.

Die Situation am See

In den letzten 20 Jahren hat sich die Situation merklich gebessert, berichtet die Naturwacht Rheindelta. Geschäftsführer Walter Niederer sagt: "Die Müllsituation am Bodensee hat sich gebessert. Die Leute sind umweltbewusster geworden."

Wo früher oft achtlos weggeworfene Sachen lagen, sei es jetzt sauber.

Die Situation in den Bergen

Auch in den Bergen hat sich die Müllsituation positiv entwickelt, berichtet der Alpenverein. In den Bergen sei weniger Müll als früher. Obmann Andreas Schmidt sagt: "Im Hochgebirge ist viel weniger Müll als früher. Die Leute sind schon achtsamer. Im Hochgebirge hat es sich positiv entwickelt."

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Müll in den Bergen und am Bodensee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen