AA

MTB-Innenstadtkriterium in Bregenz

Simone Nagel und Manuel Hofer sind bereit für die Titelverteidigung beim 2. Bregenzer Citycross. 140 Mountainbiker sorgen am Samstag, den 17. September beim 2. Bregenzer Citycross für Rennaction.

Ab 17.30 Uhr gehört die Innenstadt 60 Minuten lang den Athleten, die auf dem herausfordernden Rundkurs die Sieger ermitteln. Gemeldet haben mit Simone Nagel und Manuel Hofer die Titelverteidiger bei den Damen und Herren. Sie bekommen es mit starker Konkurrenz zu tun. Gemeldet habe zum Beispiel auch „Rund um Vorarlberg“ Sieger Gerd Hagspiel oder der 45-jährige Allgäuer Roland Ballerstedt, dessen Palmarès zwei deutsche Meistertitel im Duathlon zieren. Neben zahlreichen heimischen Fahrern haben sich auch Biker aus der Schweiz, Deutschland, den USA und Mexiko einen der 140 Startplätze gesichert.

Erstmals Nachwuchsbewerbe

Vor der einzigartigen Kulisse im Dreiländereck führt das spektakuläre Kriterium über belgische Klassiker ähnliche Pflastersteinpassagen vorbei am Rathaus, dem Leutbühel, der Herz Jesu Kirche und der Seekapelle. Außergewöhnlich und vermutlich weltweit einzigartig ist die Durchfahrt des Einkaufszentrums GWL sowie des Bregenzer Feuerwehrhauses. Eigens aufgeschüttete BMX-Hügel verlangen technische Fertigkeiten, durch die verwinkelten Gassen sind Kurventechnik sowie Schnelligkeit und eine raffinierte Renntaktik von den MTB-Cracks gefordert. Erstmals werden heuer die schnellste Bregenzerin und der schnellste Bregenzer ausgezeichnet. Neu im Programm ist der Kinderbewerb für den Nachwuchs ab neun Jahren in den Klassen U 11 bis U 17. Die Renndauer beträgt 15 Minuten, der Start erfolgt um 17.15 Uhr.

Es sind nur noch wenige der auf 140 limitierten Startplätze im Hauptbewerb frei. Anmeldeschluss für das “60 Minuten Vollgas Spektakel” ist am 15. September. Infos unter www.citycross.at

Quelle: Veranstalter

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • MTB-Innenstadtkriterium in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen