Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

MS Sulz-Röthis gewinnt Schulwettbewerb zum Thema „Berufe in Vorarlberg“

Das Siegerplakat der MS Sulz-Röthis
Das Siegerplakat der MS Sulz-Röthis ©ep
Am vergangen Freitag fand im Landhaus in Bregenz die Prämierung des vom BIFO ausgelobten Gestaltungswettbewerbs „Berufe in Vorarlberg“ statt. Als Gesamtsiegerprojekt wurde die Einreichung der MS Sulz-Röthis mit dem Titel „Baum der Berufe“ ausgezeichnet.
Prämierung Gestaltungsbewerb "Berufe in Vorarlberg"

Sulz/Röthis/Viktorsberg. Das BIFO (Beratung für Bildung und Beruf), eine vom Land Vorarlberg und der Wirtschaftskammer betriebene Einrichtung, besteht seit nunmehr 30 Jahren. Aus diesem Anlass waren Schülerinnen und Schüler der 7., 8. und 9. Schulstufen eingeladen, in Form eines sogenannten Wimmelbildes zum Thema „Berufe in Vorarlberg“ die berufliche Vielfalt im Lande darzustellen. Wimmelbild bedeutet, dass es auf dem Plakat vor Details und Personen nur so wimmeln sollte.

Baum der Berufe

Von den insgesamt 32 eingereichten Beiträgen aus unterschiedlichen Schultypen konnte das Plakat der MS Sulz-Röthis mit dem Titel „Baum der Berufe“ die Jury voll überzeugen. „Das Bild explodiert förmlich vor Dynamik und der Vergleich mit einem Baum symbolisiert die Thematik auf ganz hervorragende Weise. Die Wurzeln bilden die Basis und stehen für Familie, Bildung und Interessen. Es braucht einen starken Stamm, aus dem sich die Äste (Wachstum und Entwicklungsmöglichkeiten) in alle möglichen Richtungen entwickeln können“, so Geschäftsführer Andreas Pichler in der Begründung der Jury.

500 Euro für Klassenkassa

Natürlich war die Freude bei den Schülerinnen und Schülern aus dem Wahlpflichtbereich „Kreativität und Lebenspraxis“ und den verantwortlichen Lehrpersonen Ruth Bickel und Robert Oggertschnig riesengroß, als sie die Urkunde und den Siegercheck in Höhe von 500 Euro in Empfang nehmen durften. Im Anschluss an die Prämierung wurde ein Abdruck des Siegerplakates im Foyer des Landhauses ausgerollt und so für alle Besucher sichtbar gemacht. Später wird das Siegerplakat dann auch an der Mittelschule Sulz-Röthis einen entsprechenden Platz finden.

Gratulantenschar

Als besonderes Zeichen der Wertschätzung fanden sich Landesrätin Barbara Schöbi-Fink, Bildungsdirektorin Evelyn Marte-Stefani und WKV-Direktor Christoph Jenny zur Prämierung ein. Sie betonten in kurzen Interviews unisono die Wichtigkeit der Berufsorientierung und zeigten sich begeistert von der Kreativität und Ideenvielfalt der Jugendlichen. Ebenfalls anwesend waren Frau LSI Karin Engstler und LSI Christian Kompatscher.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • MS Sulz-Röthis gewinnt Schulwettbewerb zum Thema „Berufe in Vorarlberg“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen