Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

MQ Vienna Fashion Week 09

Im September 2009 ist es endlich so weit, die MQ Vienna Fashion Week 09 wird ihr Debüt feiern.
MQ Vienna Fashion Week 09

Neben zahlreichen österreichischen Designern werden vom 24. bis 27. September 2009 auch internationale Designer ihre Werke präsentieren und für Fashionhighlights – wie sie Wien noch nicht gesehen hat – sorgen. Hierzu zählt der in Deutschland geborene Designer Tom Rebl. Er lebt und arbeitet seit Jahren in Italien und vertreibt seine hochwertige Ware “made in Italy”. Seine exzellenten technischen Fähigkeiten, die er an der Dt. Meisterschule für Mode erlernte und seine sprühende Kreativität, die er am Central Saint Martins College in London verfeinerte, ebneten ihm den Weg nach Italien. Mit seiner Debüt-Kollektion “Shocking Radiance” (HW 08/09) erntete er großen Zuspruch, mit seiner zweiten Kollektion “The Parade” (FS 09), für die er sich von den späten 60er und frühen 70er Jahre inspirieren ließ, überzeugte er. Hochwertige Textilien, innovative Behandlungen, aufwendig raffinierte Ausführungen und Ergebnisse wurden nach der ersten Kollektion erwartet und sind bereits nach der Zweiten bezeichnend für das men fashion-Label Tom Rebl.
 
Ebenfalls wird das Label Artista Budapest auf der MQ Vienna Fashion Week 09 vertreten sein. Hinter dem 1993 gegründeten Label Artista Budapest stehen die budapester Designer Katalin Imre, Juli Ivan, Abel Köves, Nora Rácz, Edina Schön und Kati Stamps. Ihr Ziel ist es, einzigartige Mode mit viel Liebe zum Detail zu kreieren. Bei ihren Modeschauen in Wien, Budapest und London ist das Label Artista Budapest bekannt für seine außergewöhnlichen Stylingelemente, Locations und Make up.
 
Die HW 09/10 Kollektion trägt den Arbeitstitel Space Garden – inspiriert von geometrischen Linien mit organischen Motiven: 3D Stoffe in Kontrast mit Blumenmustern in den Metallfarben der Grosstädte. In den letzten Jahren hat Artista Budapest über den “Fashion-Tellerrand” hinausgeblickt und ist jetzt auch in anderen kreativen Bereichen tätig, wie Film- und Werbestyling, Eventmanagement und –konzepte.

Mit dabei ist auch eine der besten rumänischen Designerinnen: Andreea Tincu, die schon seit 10 Jahren Pret-à-Porter Mode designt und auch schon an einigen rumänischen und internationalen Fashion Weeks teilgenommen hat.
 
Unter dem Namen “Andreea Tincu & Sense” hatte sie schon Fashion Shows in Palermo, Sarajevo, Zagreb, Kiew und Odessa. Ihre Mode steht für Komfort, Kunst und Innovation. Jede einzelne Kollektion basiert auf internationaler Inspiration und zeugt von hoher Qualität. Ihre S/S Kollektion 2010 ist von der Kunst des rumänischen Bildhauers Brancusi geprägt: Seine Geometrie der Kunst spiegelt sich in den harten und präzisen Linien ihrer Kollektion wider.

Diese und noch viele weitere Designer aus Ländern wie Frankreich, Kroatien und den Niederlanden werden vom 24. bis 27. September 2009 bei der MQ Vienna Fashion Week 09 im Wiener MuseumsQuartier ihre Kreationen präsentieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mode
  • MQ Vienna Fashion Week 09
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen