AA

Mountainbike-Jugend in Topform

Bei der Siegerehrung strahlten die erfolgreichen Nachwuchs-Mountainbikerinnen und -biker.
Bei der Siegerehrung strahlten die erfolgreichen Nachwuchs-Mountainbikerinnen und -biker. ©RHC
RV Dornbirn Youngsters waren beim Austria Youngsters Cup Finale dabei.
Mountainbike-Jugend in Topform

Dornbirn. Vergangene Woche starteten die Nachwuchsbikerinnen und -biker vom RV Dornbirn in Koppl, Salzburg, bei der Nockstein Trophy ins letzte Austria Youngsters Cup Rennen der Saison. Mit Motivation und Ehrgeiz fuhren die jungen Talente hervorragende Ergebnisse und den sensationellen dritten Platz für den RV Dornbirn in der Vereinswertung ein.

Nach zwei Mountainbike-Rennen im Regen freuten sich die MTB´ler über trockene Wetterverhältnisse und eine technisch anspruchsvolle Cross-Country-Strecke. Der legendäre Rundkurs wurde erweitert und so durfte die RV-Jugend auf den altersgerechten Trails über Schanzen, Baumstämme, Rockgarden, Northshore sowie Pumptrack und steile Uphills pedalieren.

Tolle Gemeinschaft

Alle genossen nochmals die gelungene Veranstaltung mit Bike-Freunden aus ganz Österreich. „Auf der Strecke kämpft zwar jeder gegen den anderen, davor und danach ist Österreichs Mountainbike-Szene jedoch von klein auf eine eingeschworene Gemeinschaft“, betonte RV-Obmann Alexander Bösch.

Die angetretenen RV Dornbirn Kids gaben nochmals alles und fuhren mit viel Herzblut und technischen Können ihr letztes Rennen der Saison. In der Kategorie U11 gab es gleich zwei Podestplätze: Jakob Freuis katapultierte sich nach einem spannenden Zweikampf auf den ersten Platz, Ella Bösch fuhr als Jahrgangsjüngere auf den ausgezeichneten dritten Rang. In der stark besetzten U13-Kategorie kämpften sich Finn-Jakob Hämmerle auf Rang 16 und Valentin Bösch auf Platz 18 vor. Starke Leistungen zeigten das RV Dornbirn Quartett in der Kategorie U15: Der fünfte Platz für Paul Kresser, Platz sechs für Paul Freuis sowie Platz elf und zwölf für Kimi Kager Jonathan Geiger. Bei den U15 Mädchen platzierte sich Emilia Bösch auf dem sehr guten sechsten Rang. Simon Luser verpasste mit seinem vierten Platz ganz knapp das Podest, Valentin Geiger schaffte es mit Platz neun in die Top Ten.

Mit den guten Leistungen der Bikerinnen und Biker der Kategorien U13 – U17 landete der RV Dornbirn auf dem sensationellen dritten Rang in der Vereinswertung des Austria Youngsters Cup. Am Abend wurde bei der Siegerehrung das tolle Saisonende ausgiebig gefeiert. (cth)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Mountainbike-Jugend in Topform
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen