Schwerer Motorradunfall in Bregenz - Sperre der Langener Straße aufgehoben

Schwerer Unfall in Bregenz.
Schwerer Unfall in Bregenz. ©VOL.AT/Pascal Pletsch
Bregenz - Auf der Langener Straße  hat sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Motorradunfall ereignet.
Bilder vom Unfallort
NEU

Ein 20-jähriger Biker aus Lustenau, der in einer Gruppe unterwegs war, kam gegen 09:30 Uhr in einer Linkskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit einem möglichen Fahrfehler von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Leitschiene. Durch die Kollision wurde der Lenker vom Motorrad mehrere Meter auf die Straße geschleudert. Aufgrund des Aufpralls erlitt er schwere Kopf- und Brustverletzungen.

Mit C8 ins Krankenhaus geflogen

Nach der ersten Notversorgung vor Ort wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 8 ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. Das Motorrad wurde schwer beschädigt. Die Langenerstraße war für die Dauer von zirka zwei Stunden komplett gesperrt: Nach dem Sturz trat Öl aus dem beschädigten Motorrad aus. Dieses wurde zwar gebunden, dennoch stelle die Spur noch weiterhin eine Gefahr für nachkommende Biker dar, informierte die Polizei nach Aufhebung der Straßensperre. Es waren zwei Fahrzeuge der Rettung samt Notarzt mit sechs Mann, ein Fahrzeug der Feuerwehr mit ebenfalls sechs Mann und ein Polizeifahrzeug mit drei Beamten im Einsatz.

VOL.AT/Pascal Pletsch
VOL.AT/Pascal Pletsch ©VOL.AT/Pascal Pletsch
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Schwerer Motorradunfall in Bregenz - Sperre der Langener Straße aufgehoben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.