AA

Motorola verkürzt Abstand zu Nokia

Der weltweit zweitgrößte Mobiltelefonhersteller Motorola hat seinen Umsatz im ersten Quartal des Jahres um 23 Prozent gesteigert und damit den Abstand zu Marktführer Nokia verkleinert.

Das US-Unternehmen erzielte von Jänner bis März einen Rekord-Verkaufserlös von zehn Milliarden Dollar (8,16 Milliarden Euro) im Vergleich zu 8,2 Milliarden Dollar im Vorjahr.

Der Nettogewinn fiel laut Unternehmensangaben hingegen auf 686 Millionen Dollar nach 692 Millionen Dollar 2005. Der Marktanteil weltweit lag bei geschätzten 21 Prozent und stieg damit im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 4,8 Prozent. Für das zweite Quartal 2006 rechnet Motorola nach eigenen Angaben mit einem Umsatz bis 10,5 Milliarden Dollar.

  • www.motorola.com
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Motorola verkürzt Abstand zu Nokia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen