Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Motorboot mit zwei Insassen gesunken

Insassen konnten sich ans Ufer retten
Insassen konnten sich ans Ufer retten ©VOL.AT/Voller
Bregenz - Vor dem Strandbad in Bregenz ist Samstagfrüh ein Motorboot in Seenot geraten und schließlich gesunken. Nach Angaben der Seepolizei hatte sich das kleine Boot wegen hohen Wellengangs rasch mit Wasser gefüllt. Die beiden Insassen, zwei Fischer aus Dornbirn, konnten sich unverletzt ans Ufer retten.

Die beiden Vorarlberger waren gegen 5.30 Uhr in der Bregenzer Bucht unterwegs. Es herrschte böiger Wind mit entsprechend hoher Wellenbildung. Das Alu-Boot mit einem nur sechs PS-starken Außenbordmotor war letztlich nicht mehr zu retten, die beiden Insassen seien mit dem Wasserschöpfen nicht mehr nachgekommen. Der 46-jährige Bootsführer entschied, möglichst rasch ans Ufer zu steuern.

Kein Treibstiff ins Wasser gelangt

Das Boot wurde schließlich von der Feuerwehr geborgen. Es seien keine Betriebsmittel ins Wasser gelangt, hieß es.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Motorboot mit zwei Insassen gesunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen