AA

Motorboot im Harder Hafen gesunken

"Föhn" war an Bergung beteiligt.
"Föhn" war an Bergung beteiligt. ©VOL.AT/Rauch /Themenbild
Am Dienstag um 07:15 Uhr ist im Harder Gondelhafen ein Motorboot gesunken. Das Boot war aufgrund einer mangelhaften Abdeckung durch die starken Regenfälle mit Wasser vollgelaufen und anschließend gesunken.

Am Dienstag wurde die Seepolizei Hard von einem aufmerksamen Passanten informiert, dass ein Motorboot im Gondelhafen Hard am Sinken sei. Es erfolgte eine Bergung mithilfe des Feuerwehr-Bootes Föhn. Das Boot, welches vermutlich aufgrund einer mangelhaften Abdeckung durch die starken Regenfälle mit Wasser vollgelaufen und anschließend gesunken war, wurde nach der Bergung ausgepumpt und in die Schiffswerft verbracht. Während der Bergearbeiten traten geringe Mengen an Treibstoff aus, es bestand jedoch keinerlei Gefährdung. An der Bergung waren die Feuerwehr Hard (1 Boot, 1 Fahrzeug, 10 Mann), die Seepolizei Hard (1 Fahrzeug, 2 Beamte), der Hafenmeister von Hard sowie ein Mitarbeiter des Bauhof Hard beteiligt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Motorboot im Harder Hafen gesunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen