Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Motocross vom Feinsten

Bei der 6. Auflage des Motocross am Montikel in Feldkirch wartet auf die Besucher ein Top-Starterfeld.

Die letztjährigen Veranstaltungen haben gezeigt, dass das Motocross auf dem Montikel ein echtes Zuschauermagnet ist. Die Vielfalt an Rennläufen sowie eine perfekte Organisation sorgen immer wieder für ein unvergessliches Erlebnis. Insgesamt 300 Fahrer aus acht Nationen haben gemeldet. Erstmals kommt auch die Schweizer Motocrossmeisterschaft zur Austragung.

Viele heimische Fahrer

Höhepunkt auf dem Montikel sind traditionell die Seitenwagenrennläufe. Diese finden in zwei Kategorien statt, nämlich als Leichtgespann- und als Oldtimer-Seitenwagenrennen. Weiters sind viele Vorarlberger Motocrosser im Einsatz. Darunter das neuformierte Duo Kevin Bitsche/Meinrad Schelbert. Oder Lokalmatador Oliver Mähr sowie die Youngsters Christian Neubauer, Benjamin Schwendinger und Rene Ender. Auch Supermoto-Vize-Europameister Heino Meusburger wagt sich auf die Strecke.

Kostenlose Anreise

Unter www.mccm-feldkirch.at haben alle Zuschauer die Möglichkeit sich ein Gratisticket für das Motocross zu besorgen – egal ob Bus oder Bahn. Auftakt ist morgen ab 13.20 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen