Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mostsommeliers machen gemeinsame Sache

Großer Spaß beim Mostfest in Nofels.
Großer Spaß beim Mostfest in Nofels. ©Emir T. Uysal
Unter den Mostlauben in Feldkirch wurde gekostet.
Mostfest in Nofels (2018)

Feldkirch Seit 2012 gibt es in Vorarlberg den Mostsommelierverein. Heute zählt er 16 Mitglieder, die bei der Wirtschaftskammer den Zertifikatslehrgang abgeschlossen haben. Vergangenes Wochenende wurde zum dritten Mostfest nach Nofels geladen. „In der Herstellung ähnelt er mittlerweile schon sehr dem Wein“, erklärt Veranstalter Peter Speckle. Im Schatten der Mostlaube wurden fruchtige, liebliche und trockene Tropfen probiert. Für Unterhaltung sorgte das „Trio Alpensound“. Speckle selbst hat seinen eigenen „Most for da People“. Neben dem Fest waren einige Fahrzeuge vom Oldtimertraktorclub Gisingen ausgestellt. Die Kinder hatten die Traktoren neugierig unter die Lupe genommen. ETU

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Mostsommeliers machen gemeinsame Sache
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen