Morgenstern mit Bestnote in Quali

Der Kärntner Thomas Morgenstern hat am Samstag in der Qualifikation für den letzten Bewerb der Vierschanzentournee in Bischofshofen die Bestnote erhalten. Alle 14 angetretenen ÖSV-Springer sind am Sonntag dabei.

Der Doppel-Olympiasieger flog auf 137,0 Meter und übertraf mit 139,6 Punkten den zweitplatzierten Deutschen Michael Uhrmann (137,5 m mit um zwei Luken längerem Anlauf) um einen Zehntelpunkt. Tournee-Spitzenreiter Anders Jacobsen flog mit zwei Luken kürzerem Anlauf als Morgenstern auf 134,5 m (133,6 Punkte). Alle 14 angetretenen ÖSV-Springer sind am Sonntag (16:30 Uhr) dabei.

Oberstdorf-Sieger Gregor Schlierenzauer verzichtete wegen einer Beinhautentzündung ebenso wie der Schweizer Andreas Küttel (Sturz im Training) und Janne Ahonen (FIN) auf die Qualifikation. Der Tiroler hatte auch zuvor die zwei Trainingssprünge ausgelassen und hat an seinem 17. Geburtstag am Sonntag nur den Probedurchgang, um sich auf die Schanze einzustellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Morgenstern mit Bestnote in Quali
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen