Moose Crossing rockte die Fans am Kichplatz

Rockige Bühnenshow bei der Sommer.Lust
Rockige Bühnenshow bei der Sommer.Lust ©Pezold
Mit einer außergewöhnlichen Bühnenshow begeisterten Moose Crossing am Freitagabend ihr Publikum am Kirchplatz.
Moose Crossing rockte die Fans am Kichplatz

Lustenau. Eine elitäre Crew hatte Moose Crossing Frontman Daniel Benzer für den Auftritt bei der Sommerlust um sich versammelt. Heli Luger, Urgestein der Vorarlberger Rochszene, bereicherte die Show mit seiner unverkennbaren Stimme. Mit von der Partie waren auch Moose Crossing Mitbegründer Daniel Kröll, Horst Pock, Dietmar Sigmund und Marvin Holoway. Carmen Maier hatte sich die Band als besonderes Highlight dazu geholt, Tina Turner vom Feinsten rockte die Sängerin aus Koblach und hielt die Fans zu Beifallsstürmen an.

Moose Crossing in ungewohnter Formation

„Willkommen Lustenau“, begrüßte Daniel Benzer das Publikum am Platz und gestand: „Wir haben die ganze Woche gezittert, ob das Wetter hält.“ Die laue Sommernacht und die Atmosphäre am Kirchplatz taten das Ihrige dazu, dass der Abend ein voller Erfolg wurde. Ob The Beatles, Pink Floyd oder Bruce Springsteen, acht Musiker gaben auf der Sommer.Lust Bühne alles und hatten sichtlich Spaß, das jubelnde Publikum zum Tanzen und Mitsingen zu animieren. Besonders stolz zeigte sich Daniel Benzer über den Auftritt von Heli Luger: „Für mich ist Heli eine Legende der Rockmusik und ich habe ihn schon als Kind bewundert.“ Mit ihm nun auf einer Bühne aufzutreten, war eine besondere Ehre für den Vollblutmusiker aus Hohenems. Für die perfekte Tonqualität am Platz zeichnete Bandmitglied Florian Frick verantwortlich. Begleitet von Dietmar Sigmund am Piano, Marvin Holoway (Gesang), Thomas Denz und Daniel Kröll (Gitarre, Bass und Banjo) und mit Drummer Horst Pock, lieferten Moose Crossing und Co. ihren Fans einen ganz besonderen Abend mit viel Lust auf Sommer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Moose Crossing rockte die Fans am Kichplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen