AA

Moorbaden macht glücklich

Wer einmal ein Moorbad genossen hat, ist von der herrlich wohltuenden Wirkung überzeugt.
Wer einmal ein Moorbad genossen hat, ist von der herrlich wohltuenden Wirkung überzeugt. ©Gemeinde
Ein besonderes Badeerlebnis bietet das historische Naturmoorbad in Sibratsgfäll.
Moorbad Sibratsgfäll

Sibratsgfäll. Ein heilendes Bad im Moor wirkt entschlackend, entspannend und fördert die Gesundheit. Schon Paracelsus hat „Moor“ als Heilmittel bei verschiedenen Erkrankungen empfohlen. In der Neuzeit sollen Soldaten Napoleons für die Einrichtung der ersten deutschen Moorbäder gesorgt haben, nachdem sie diese in Ägypten kennengelernt hatten.

Naturbelassene Becken

Moorbaden kann man seit Generationen auch in Sibratsgfäll. In einem märchenhaften Wald, am Ortseingang liegt das idyllische Naturmoorbad. In zwei naturbelassenen nur mit rohem Holz eingefassten Becken mit unterschiedlicher Tiefe und Moorbeschaffenheit, kann man hier ein entspannendes Moorbad genießen. Weiters wartet eine Wassertrete und ein Natur-Wasserbecken zum Schwimmen auf die Badegäste.

Zuerst braucht es ein wenig Überwindung, um in die dunkle „Brühe“ zu steigen – doch schon nach wenigen Minuten erlebt man das Kribbeln der Natur auf und unter der Haut. Moor spendet der Haut Feuchtigkeit und wirkt rückfettend, was besonders Allergiker zu schätzen wissen. Außerdem kann das Moor Schmerzen lindern und entkrampfend wirken. Bademeister oder moderne sanitäre Einrichtungen sucht man übrigens in Sibratsgfäll vergeblich. Das Moorbad ist bewusst in seinem ursprünglichen Zustand belassen worden – lediglich eine Schlauchdusche mit kaltem Wasser dient zur Reinigung nach dem Bad. Das Moorbad ist frei zugänglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Moorbaden macht glücklich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen