Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Montessori Schule in Altach wird zum Erlebnisbasar

Die Montessorie Schule in Altach wird zum Erlebnisbasar.
Die Montessorie Schule in Altach wird zum Erlebnisbasar. ©Freie Montessori Schule
Altach. Am 19. und 20. Oktober verwandelt sich das Gelände der Freien Montessori Schule Altach in einen großen Marktplatz. Gleichzeitig werden Kauf und Umbau der Schule gefeiert.

Wie jedes Jahr wird auch der diesjährige Basar ein Ort der Begegnung für Menschen aller Altersgruppen. Zahlreiche Aktivitäten bietet das Kinderprogramm.

Unter dem Motto “Dschungel“ tauchen die jungen Besucher in die Wildnis ein. Sie fertigen Baströcke, Tontrommeln und Schmuck an und verwandeln sich mittels Tiermasken in Löwen, Tiger oder Bären. Des Weiteren sind Kerzenziehen in der Kerzenwerkstatt, Wasserspiele, eine Kranfahrt und ein Streichelzoo im Programm.

Im Schulgebäude werden die Besucher in die kreative Welt der Floristik und des Handwerks eingeführt. Neben dem Geschenkle-Markt gibt es einen Bücher- und Spiele-Flohmarkt, sowie den Stand der Montessori Schule mit Raritäten aus selbstgefertigten Montessori-Materialien.

Ein Blick hinter die Kulissen

Kulinarisch bietet der Basar alles für jeden Geschmack – vom Snack bis zum Mittagsmenü. Geboten wird sowohl einheimische als auch internationale Kost. Und feine Bäckereien verführen im Basarcafé. Alles ist hausgemacht. Dabei wird Wert auf die Verwendung von Ländle- und Bioprodukten gelegt.

In Rahmen des Basars gewährt die Freie Montessori Schule Altach einen Blick hinter die Kulissen ihres Schulalltags. In zwei Klassen geben Schüler/innen, Lehrpersonen und Eltern Einblick in Maria Montessoris Reformpädagogik. In dieser Schule für Sechs- bis 14 Jährige werden zurzeit insgesamt 166 Kinder aus ganz Vorarlberg und Umgebung unterrichtet.

“Eine Schule der Zukunft”

Am Samstag um 10.30 Uhr wird im Rahmen eines Festaktes der Kauf und Umbau des Schulgebäudes gefeiert. Die Eröffnungsrede „Bildung braucht wurzeln“ hält Obmann Hubert Schwärzler. Schulleiterin Monika Dorner stellt die Montessori Schule Altach als „Schule der Zukunft“ vor.

Schüler/innen legen eine Chronik des Hauses auf und präsentieren Impressionen vom Umbau der Schule sowie die Geschichte des Huber-Areals. Generalvikar Rudolf Bischof weiht das neue Schulgebäude kirchlich ein. Gastrednerin ist Landesrätin Dr. Bernadette Mennel.

Die Klimabündnisschule lädt zur umweltfreundlichen, kostenlosen Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein. Der Fahrschein ist als Download über www.freie-montessori-schule.at erhältlich.

Factbox:

  • Erlebnisbasar der Montessori Schule Altach
  • Samstag, 19.10.2013, 10 – 18 Uhr
  • Sonntag, 20.10.2013, 10 – 17 Uhr
  • Freie Montessori Schule Altach, Enderstrasse 1 / Huberareal (bei der Kirche), Altach
  • Infos: www.freie-montessori-schule.at
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Montessori Schule in Altach wird zum Erlebnisbasar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen