AA

Mit Visionen kommt man ans Ziel

Die MOHI-Tagesbetreuungsstätte in Thüringen wurde offiziell eröffnet.
Die MOHI-Tagesbetreuungsstätte in Thüringen wurde offiziell eröffnet. ©Hronek
Ganztagesbetreuung beim MOHI-Blumenegg wird gut angenommen.
MOHI-Tagesbetreuung

(amp) „Wer Visionen konsequent verfolgt, kommt auch ans Ziel“, lobte Gesundheitslandesrätin Greti Schmid die „Hartnäckigkeit“ von MOHI-Koordinatorin Karin Madlerner zur Einrichtung einer Tagesbetreuung für Hilfs- und Pflegebedürftige im Einzugsbereich Thüringen – Bludesch. Mittlerweile stößt man in den Räumen des MOHI in der Alten Landstraße bereits schon an die Kapazitätsgrenzen. 14 Personen nehmen wöchentlich das Angebot einer Tagesbetreuungsmöglichkeit in Anspruch. Sechs Frauen kümmern sich während der Woche von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr um die Betreuung der Betagten und Pflegebedürftigen, die Spiel, angepasste Gymnastikübungen, Spaziergänge, Gedächtnis und Alltagstraining umfasst“, sagt Karin Madlener. „Eine Möglichkeit, den Leuten in vertrauter Umgebung Abwechslung in den Alltag zu bringen und gleichzeitig die pflegenden Angehörigen zu entlasten“, sieht  Greti Schmid im MOHI-Angebot eine Alternative zur 24-Stundenhilfe.

 12. Tagesbetreuung im Land

„Thüringen ist die 12. MOHI-Tagesbetreuungsstätte im Land. Jährlich werden in diesen Institutionen rund 45.000 Stunden für die Tagesbetreuung angeboten“, macht MOHI-Landesleiterin Uschi Österle auf das wachsende Angebot aufmerksam. Pfarrer Mihai Horvat wünschte bei seiner Einweihung den Besuchern und den Mitarbeitern im MOHI-Zentrum Thüringen Gottes Segen. Die Bürgermeister Harald Witwer und Michael Tinkhauser schlossen sich den Wünschen und Gratulationen an.

 Tag der offenen Tür

Interesse am neuen Angebot zeigten neben den Offiziellen auch der Obmann des Sozialsprengels Blumenegg, Karl Beiter, Seniorenbund-Obmann Luis Caldonazzi, Nachbarbürgermeister Willi Müller, GR Elisabeth Tschann, die Vertreter des Krankenpflegevereines Bludesch, Obfrau-Stellvertreter Cilli Egger und Kassierin Christine Kurnik, Martha Mayerhofer und Hilde Jussel, Mundartautorin Josefine Bitsche, Maria Kessler, Bibliothekarin Sophie Benauer mit Mama Gertrud.  Mit dabei auch Lorenz Madlener, Georg Partl mit Frau, OSR Josef Gerster, Martha Winsauer, der Bludescher Altbürgermeister Erich Walter. Musikalische Begleiterin des Festaktes war Carmen Schnetzer mit ihrer Gitarre.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Mit Visionen kommt man ans Ziel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen