Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Mit Stil ans Ziel" Vorarlberger will den digitalen Taximarkt erobern

Dornbirn - Die Taxi-App "Holmi" des Dornbirners Jürgen Gunz startet heute auf dem Markt. VOL.AT hat den innovativen Gründer getroffen und offene Fragen geklärt.
Wie Uber - Nur "uberall"

Das, was Uber weltweit anbietet, kann auch ein kleines Vorarlberger Mobilitätstechnologieunternehmen. Mit “Holmi” (“Hol mich”, Anm.) entwickelte es eine App, mit der Vorarlberger nun bequem über ihr Smartphone oder Tablet ein Fahrzeug bestellen können, das sie von A nach B bringt. Anders als Uber setzt “Holmi” aber auf bestehende Strukturen, kooperiert wird mit etablierten Taxiunternehmen.

Abrufbar ist der Service vorerst in Dornbirn, Hohenems, Bregenz, Feldkirch und den umliegenden Gemeinden. Eine Ausweitung auf Tirol sei nach einer kurzen Testphase in den nächsten Wochen geplant, die restlichen Bundesländer würden bis Ende des Jahres folgen.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Mit Stil ans Ziel" Vorarlberger will den digitalen Taximarkt erobern
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen