Mit Sieg im Visier gegen Schlusslicht Montreux

Der RHC Dornbirn möchte seine Siegesserie am Wochenende unbedingt fortsetzen.
Der RHC Dornbirn möchte seine Siegesserie am Wochenende unbedingt fortsetzen. ©RHC
Die Dornbirner Rollhockey-Cracks empfangen am Wochenende Montreux in der Stadthalle.
Mit Sieg im Visier gegen Schlusslicht Montreux

Dornbirn. Nach zwei spielfreien Wochenenden und fünf Siegen in Folge, empfängt der RHC Dornbirn am Samstag Tabellenschlusslicht Montreux in der Stadthalle. Die Chancen weiterhin auf der Siegerstraße zu bleiben sind groß, denn vor einem Monat fuhr die Dolce-Equipe am Genfersee den höchsten NLA-Erfolg (4 : 12) der Clubgeschichte ein. Die ersten vier Teams haben es in dieser Runde selbst in der Hand, für eine klare Tabellenspaltung zu sorgen. Montreux hat zwei Spiele weniger auf dem Konto wie die anderen Teams und werden alles daransetzen, die rote Laterne erstmals abzugeben.

Doch ganz so einfach wird der Heimauftritt nicht werden, denn für das Rückspiel müssen die Messestädter auf Fan-Unterstützung verzichten. Der Status Spitzensport ermöglicht zumindest, trotz Lockdowns, die Weiterführung des Spielbetriebes jedoch unter Ausschluss der Zuschauer.

„Wir sorgen dennoch fürs Mitfiebern und übertragen das Spiel per Livestream in die Wohnzimmer. Der Link hierfür findet ihr auf unserem Youtube-Kanal unter: https://www.youtube.com/watch?v=kca4trzV-MY“, weist Marcel Schrattner vom RHC Dornbirn hin. (cth)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Mit Sieg im Visier gegen Schlusslicht Montreux
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen