AA

Mit Sieg Geschichte schreiben

Die Volleyballerinnen des VC Dornbirn wollen das Jahr 2008 ohne Niederlage in der Liga abschließen.

Vor über 1,5 Jahren, genau am 18. März 2007, begann mit dem 3:0-Sieg in Mondsee die Erfolgsserie der Dornbirner Volleyballerinnen. Seit damals gab es 39 Siege in Bewerb­spielen (1. und 2. Bundesliga), wobei in Summe lediglich 15 Satzverluste zu verbuchen waren. Um in diesem Kalenderjahr ohne Niederlage zu bleiben, muss das Team um Spielertrainerin Susanne Lehmann-Ancevski heute (19 Uhr) bei Salzburg gewinnen. “So eine lange Erfolgsserie sorgt indirekt auch für Druck. Jetzt wird natürlich immer ein Sieg von uns erwartet. Die Konkurrenz schläft auch nicht und deshalb wird es immer schwieriger. Doch die Mädels sind gut drauf im Training und die Stimmung passt. Wir werden alles daransetzen, um unseren Erfolgsrun noch möglichst lange fortzusetzen”, meinte Lehmann-Ancevski. Die Spielertrainerin selbst will vier Wochen nach ihrer Bänderverletzung am Sprunggelenk auf die Zähne beißen und auf jeden Fall spielen. Morgen wartet dann noch das Heimspiel im Viertelfinale des ÖVV-Cups gegen volley16 Wien. Ohne die nicht spielberechtigten Legionärinnen will man alles daransetzen, erstmals ins Halbfinale einzuziehen. Im Hinspiel vor einer Woche musste sich Dornbirn mit 1:3 geschlagen geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Mit Sieg Geschichte schreiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen