AA

Mit Sieg gegen Leader Füchse den Anschluss an die Spitzenteams wahren

©alexandra köss
Im letzten Spiel der Hinrunde des HLA MEISTERLIGA Grunddurchgangs empfangen die Roten Teufel des ALPLA HC Hard am 11. Spieltag Tabellenführer BT Füchse am Freitag, den 1. Dezember 2023 (19 Uhr) in der Sporthalle am See.

In der Harder Teufelsarena kommt es am Freitagabend zum TOP-Duell gegen den Tabellenführer BT Füchse. Die Gäste aus der Steiermark sind aktuell nicht zu stoppen und haben einen bemerkenswerten Lauf. Auf die knappe Heimniederlage gegen Schwaz Handball Tirol im Auftaktspiel der neuen Saison folgten neun Siege in Serie. Mit 18 Punkten aus zehn Runden nehmen die Füchse den Platz an der Tabellenspitze ein.

Die Roten Teufel mussten in vier absolvierten Spielen auf die volle Ausbeute von zwei Punkten verzichten: Sowohl im West-Derby gegen Handball Tirol als auch im Ländle-Derby gegen Lokalrivale Bregenz Handball sorgte das Unentschieden für eine Punkteteilung. Zwei Mal mussten die Harder eine Niederlage einstecken und die Rückreise aus Linz sowie zuletzt aus der Hollgasse im Duell mit dem HC FIVERS WAT Margareten ohne Punkte antreten.

Das erklärte Ziel von Kapitän Dominik Schmid & Co ist klar: Sich am Freitagabend die nächsten wichtigen Punkte in der HLA MEISTERLIGA zu schnappen, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren und der Siegesserie der BT Füchse endlich ein Ende zu setzen.

Die Infektionswelle, die auch den ALPLA HC Hard nicht verschont hat, und die aktuelle Situation unserer angeschlagenen Spieler setzen hinter die Kaderzusammensetzung ein großes Fragezeichen. Für die gute Nachricht sorgt Kreisläufer Dejan Babic. Unsere Nummer 22 kehrt im Heimspiel gegen die BT Füchse endlich wieder zurück auf die Platte und wird am Feld ordentlich mitmischen.

Karolis Antanavicius, Rückraum Links ALPLA HC Hard

„Wir müssen mit voller Zuversicht in das Spiel gegen die BT Füchse gehen. Wie die Tabelle zeigt, liegen sie auf dem ersten Platz und es wird sicher kein leichtes Spiel. Endlich haben wir unseren Kreisläufer Dejan Babic wieder, der uns wirklich helfen wird. Wir werden in unserer Heimhalle vor unseren Zuschauern bereitstehen und versuchen, zwei Punkte in Hard zu behalten.“

Thomas Huemer, sportlicher Leiter ALPLA HC Hard

„Unsere Situation im Team hat sich zu letzter Woche nicht verbessert und ist nach wie vor sehr angespannt. Einige Spieler laborieren noch immer an ihren Verletzungen und die Infektionswelle, die aktuell durchs Land zieht, hat auch uns getroffen. Auf unserer Torhüterposition haben wir mit Problemen zu kämpfen und generell können wir heute noch nicht sagen, wer morgen spielen wird. Dahinter steht ein riesengroßes Fragezeichen. Unsere medizinische Abteilung wird das Notwendigste unternehmen, damit wir unser Spiel gegen die Füchse so gut wie möglich gestalten können. Wir werden uns wahrscheinlich sehr breit aufstellen müssen und haben die Vorbereitungswoche auch schon mit einigen jungen Spielern aus dem Future Team gestaltet. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Füchse in Hard präsentieren werden und freuen uns schon auf das Spiel gegen den Tabellenführer.“

HLA MEISTERLIGA 

Grunddurchgang – Runde 11

ALPLA HC Hard vs. BT Füchse

Freitag, 1. Dezember 2023, 19.00 Uhr

Sporthalle am See, Hard

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Mit Sieg gegen Leader Füchse den Anschluss an die Spitzenteams wahren