AA

Mit Österreichern und fast keine Legionäre auf dem Eis

©verein
Die Dornbirn Bulldogs haben das Eistraining für die am 25. September startende bet-at-home ICE Hockey League aufgenommen.

Acht Österreicher aus der Vorsaison verlängerten ihre Verträge beim Team aus Vorarlberg. Mit drei weiteren rot-weiß-roten Athleten stehen die Bulldogs in Verhandlungen.

Unter Kai Suikkanen haben die Dornbirn Bulldogs kürzlich das Eistraining für die bevorstehende Saison gestartet. Der finnische Head Coach kann ab der ersten Einheit auf einen Stamm von acht Österreicher zurückgreifen: Sam Antonitsch, Maximilian Egger, Jannik Fröwis, Stefan Häußle, Jonas Kutzer, Kevin Macierzynski, Philipp Pöschmann und Simeon Schwinger werden auch 20/21 das Jersey der „Bulldogs“ überstreifen. Zudem halten sich Ramón Schnetzer, Emilio Romig und Daniel Woger bei den Vorarlbergern fit. Mit allen drei Spielern stehe der Verein in Vertragsgesprächen, heißt es in der Aussendung von Dornbirn. Die Verhandlungen mit Legionären werde zur Zeit noch von Corona-Einreisbeschränkungen verzögert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Mit Österreichern und fast keine Legionäre auf dem Eis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen