Mit Heimsieg die Finalteilnahme fixieren

©Luggi Knobel
Mit dem 4:3 Auswärtssieg in Zell am See konnte der EHC Alge Elastic Lustenau in der Halbfinal-Serie auf 2:0 erhöhen und somit einen großen Schritt Richtung Finale machen. Morgen Freitag findet das dritte Duell dieser beiden Kontrahenten statt. Mit einem Sieg der Lustenauer wäre der Finaleinzug fixiert. Dabei hofft das Team rund um Kapitän und Leitwolf Toni Saarinen auf die lautstarke Unterstützung des heimischen Publikums.
Heimsieg bringt Finale

Mit viel Moral, den Glauben an sich selbst sowie die Unterstützung der zahlreich mitgereisten Fans konnte der EHC Alge Elastic Lustenau das Spiel in Zell am See in den letzten Sekunden noch drehen. In der Serie steht es nun 2:0 und die Lustenauer benötigen nur noch einen Sieg. Diesen Erfolg wollen sie am Freitag gegen die Pinzgauer fixieren.

Die Zeller Eisbären stehen nach dieser knappen Niederlage mit dem Rücken zur Wand und benötigen einen Auswärtssieg in Lustenau um in der Halbfinal-Serie nicht vorzeitig auszuscheiden. Sie werden wohl alles versuchen, um ein viertes bzw. fünftes Spiel zu erzwingen. Es kann mit einer relativ offensiv ausgelegten Spieltaktik gerechnet werden.

In den bisherigen Spielen beeindruckte das Team des EHC Alge Elastic Lustenau in erster Linie durch ihre Kompaktheit und dem schnellen Umschalten von Verteidigung auf Angriff. Mit Martins Raitums verfügen die Lustenauer außerdem über einen sehr starken Torhüter, der die Mannschaft in schwierigen Phasen im Spiel halten kann. Ein wichtiger Faktor in diesem dritten Spiel ist sicherlich auch die Disziplin. Wie bereits in den bisherigen beiden Spielen ersichtlich war, verfügen die Zeller über ein sehr starkes Power-Play. In beiden Spielen konnten die Pinzgauer in Überzahl in Führung gehen. Unnötige Strafen sind unbedingt zu vermeiden.

So wollen die Lustenauer Löwen morgen konzentriert in dieses so wichtige Spiel gehen. „Wir werden uns von den Zellern nicht überraschen lassen. Wir werden unser Spiel durchziehen und uns auf die Tugenden, die uns in den bisherigen Play-offs auszeichnen, besinnen. Der letzte Sieg ist wohl immer der schwierigste, doch wir sind bereit für dieses schwere Spiel. Ein wichtiger Aspekt ist natürlich auch der Heimvorteil. Wir hoffen auf eine volle Rheinhalle und lautstarke Zuschauer, die uns wie bisher von der ersten Minute an unterstützen,“ so Scott Barney, der in den bisherigen Play-Off-Spielen zu einem wichtigen Bestandteil des Teams geworden ist.

EHC Alge Elastic Lustenau : EK Zell am See
Freitag, 27. März 2015, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau
Schiedsrichter: Matthias Ruetz, Miroslav Stolc, Daniel König, Daniel Marent

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Mit Heimsieg die Finalteilnahme fixieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen