Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Mit Handschlag zu leistbarem Wohnen“

WANN & WO und Riva home kooperieren seit Anfang 2020 zum Thema „Leistbares Wohnen in Vorarlberg“. Auf der Internet-Seite www.vol.at/leistbares-wohnen können Sie mithelfen, die Wohnpreissituation in Vorarlberg auf unserer interaktiven Karte zu visualisieren. Am 15. März wird die Auswertung der „Heat Map Leistbares Wohnen“ in WANN & WO präsentiert.
WANN & WO und Riva home kooperieren seit Anfang 2020 zum Thema „Leistbares Wohnen in Vorarlberg“. Auf der Internet-Seite www.vol.at/leistbares-wohnen können Sie mithelfen, die Wohnpreissituation in Vorarlberg auf unserer interaktiven Karte zu visualisieren. Am 15. März wird die Auswertung der „Heat Map Leistbares Wohnen“ in WANN & WO präsentiert. ©Sams, Grafik: Russmedia
Die Immobilienexperten von RIVA home haben zehn Kostentreiber definiert, die leistbarem Wohnen in Vorarlberg entgegenwirken. In den kommenden Ausgaben stellen wir die Punkte im Detail vor.

Von: Harald Küng (WANN & WO)

Vergangenen Sonntag stellten WANN & WO und RIVA home gemeinsam die „Heat Map Leistbares Wohnen in Vorarlberg“ vor, die die Wohnpreissituation im Ländle mithilfe unserer Leser veranschaulichen soll. Am 15. März werden die Ergebnisse in WANN & WO präsentiert, bis dahin haben Herr und Frau Vorarlberger Zeit, sich aktiv an der Visualisierung der Wohnpreissituation im Land zu beteiligen (alle Infos dazu auf www.vol.at/leistbares-wohnen). „Es müssen viele Zahnräder ineinander greifen“

Zudem haben WANN & WO und RIVA home zehn Kostentreiber ausgearbeitet (siehe Randspalte links), die wir in den kommenden Sonntags-Ausgaben im Detail beleuchten. „Es müssen viele Zahnräder ineinandergreifen, um leistbaren Wohnraum im Ländle schaffen zu können, beginnend bei den Grundstückspreisen über die Wohnbauförderung bishin zu Handwerkern und der Gesetzgebung“, stellt RIVA home-Immobilienexperte Pascal Kohlhaupt klar. Die selbsternannten „Wohnrebellen“ von RIVA home haben dazu einen Forderungskatalog erarbeitet (Infbox) und hoffen auf breite Unterstützung.

Infos

Forderungen zur Schaffung von leistbarem Wohnraum in Vorarlberg

An die Städte und Gemeinden: Meldet euch und aktiviert Grundstücksreserven, die für einen fairen Preis gekauft und dann zum Fixpreis bebaut werden können, sodass hier leistbares Wohnen möglich wird.

An die Handwerker: Arbeitet für uns zu marktüblichen Konditionen – ohne kompliziertes Vertragswerk und unnötige Absicherungsklauseln. Mit Handschlag zu leistbarem Wohnen in der Region!

An die Investoren: Nutzt die Chance, mit euren finanziellen Mitteln Starthilfe für leistbares Wohnen zu geben und gleichzeitig attraktive Rendite zu erzielen.

An die Großgrundbesitzer: Meldet euch und stellt uns Grundstücke im Baurecht zur Verfügung. Somit schafft ihr leistbaren Wohnraum auf Zeit für MitarbeiterInnen und die Region und setzt eure Investments sinnstiftend für die Gesellschaft ein.

An die Behörden: Vereinbart mit uns einen Mindestzielkatalog und sichert dafür im Gegenzug rasche Abwicklung im Behördenverfahren zu. Unterstützt damit die rasche Realisierung von leistbarem Wohnraum – ergänzend zu den Aktivitäten der Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften.

10 GRÜNDE

die die Wohnbaukosten im Ländle in die Höhe treiben

1 Individuelle Planungen Fokus auf Einzelstücke und wenig Standardisierung im Wohnbau kosten Geld.
2 Hürdenlauf Bauverfahren Ausufernde Bürokratie führt zu langen Bewilligungsverfahren.
3 Faktor Bauqualität Gesetze und Normen werden immer weiter hochgeschraubt.
4 Faktor Konsument Anforderungen ans Wohnen sind stetig gewachsen.
5 Kampf der Mitbewerber Bauträger übertreffen sich in der Annahme, mehr Kundennutzen bieten zu müssen.
6 Bauträger-Vertragsgesetz Gut gemeintes Sicherungsmodell kostet den Kunden viel Geld.
7 Hürden bei Finanzierung Hohe Eigenmittelanforderungen und Risikoaufschläge verwehren vielen den Finanzierungszugang.
8 Faktor Handwerker Immer komplizierteres Vertragswerk kostet Zeit und Geld.
9 Wohnbauförderung Trotz großer Anstrengungen verfehlt aktuelles Fördermodell die breite Masse.
10 Grund und Boden Preisanstieg wurde durch ImmoEST erst richtig in Gang gesetzt.

(WANN & WO)

Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen

Wann_Und_Wo
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wann & Wo
  • „Mit Handschlag zu leistbarem Wohnen“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen