Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Hähnchen im Topf zum Dach überm Kopf

Viele Helfer halfen beim Indischen Menu des Pfarrers mit.
Viele Helfer halfen beim Indischen Menu des Pfarrers mit. ©Henning Heilmann
Trotz nasskaltem Wetter strömten nach der Messe in Göfis rund 300 Gäste zum Indischen Essen mit Pfarrer Georg, um mit dem köstlichen Menu zugleich Obdachlosen zu helfen.
Pfarrer Georg schwang den Kochlöffel

GÖFIS Pfarrer Thaniyath „Georg“ Varghese, der heuer das 30-jährige Priesterjubiläum feierte, schwang wieder mal den Kochlöffel und brachte kulinarische Köstlichkeiten aus seiner indischen Heimat auf den Tisch. Schnell füllte sich am Sonntag der Carl-Lampert-Saal nach der Messe, wo in den Kochtöpfen Hähnchen in köstlicher Kokossauce wartete. Dazu wurden Reis, Möhrchen, Currry-Ananas-Mais und sogar Kraut aus Pfarrers Garten serviert, dass noch am Morgen frisch nach indischem Rezept zubereitet worden war.

Jedes Menu hilft

Die insgesamt 35 Kilo Hühnerfleisch hatte Pfarrer Georg schon zuvor in der Metzgerei Hosp in Satteins zubereitet, welche dafür ihre Einrichtung zur Verfügung gestellt hatte. Insgesamt wurden heuer 300 Essen zugunsten der Aktion „Dach überm Kopf“ verkauft. Da ein Haus für Obdachlose in Indien für 2.800 Euro errichtet werden kann, wurde mit dem Indischen Menu und weiteren Spenden genüg für ein bis zwei Häuser gesammelt. Dass in Indien mit den Einnahmen auch wirklich Häuser entstehen, überwacht Pfarrer Georg persönlich. Im Jänner fliegt er nach Indien, um 30 neue Häuser einzuweihen.

Einfaches Konzept

Der Verein “Dach über dem Kopf” ermöglicht seit 17 Jahren Obdachlosen in Indien ein menschenwürdiges Leben. Millionen von Menschen leben dort noch immer in Slums oder auf den Straßen unter menschenunwürdigen Bedingungen. Der Verein “Dach über dem Kopf” übernimmt die Materialkosten für das Haus. Die beschenkten obdachlosen Familien bringen sich mit Hilfe von Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung ihres Hauses persönlich mit ein. HE

INFO

Spendenkonto „Dach überm Kopf“
IBAN: AT80 3743 8000 0108 9960
BIC: RANMAT21

www.dachuebermkopf.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Mit Hähnchen im Topf zum Dach überm Kopf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen