Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Großprojekte in eine glorreiche Zukunft

Bürgermeister Martin Summer und Carolin Frei von Erlebnis Rankweil können getrost in die Zukunft blicken.
Bürgermeister Martin Summer und Carolin Frei von Erlebnis Rankweil können getrost in die Zukunft blicken. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Rankweil (tk) Bürgermeister Martin Summer und Erlebnis-Rankweil Geschäftsführerin Carolin Frei berichteten beim Wirtschaftsabend im Vinomnasaal über den neuesten Stand der laufenden und geplanten Umbauten.
Wirtschaftsabend ein Treff für Alle

Der Rankweiler Wirtschaftsabend hat in der Marktgemeinde schon Tradition. Knapp zweihundert Wirtschaftstreibende von Rankweil und dem Raum Vorderland sorgten im Rankweiler Vinomnasaal für ein volles Haus und sie brauchten ihr Kommen nicht bereuen. Vor allem über die derzeitigen Großprojekte konnten Rankweil-Gemeindeoberhaupt Martin Summer und Carolin Frei von Erlebnis Rankweil einen erfolgreichen Zwischenbericht der Öffentlichkeit präsentieren. In der Impulszone Römergrund stehen 100.000 Quadratmeter für neue Betriebsansiedelungen zur Verfügung. Mit mehreren großen Unternehmen ist die Gemeinde im Gespräch. Der Umbau vom Bahnhof Rankweil stellt eine wichtige Mobilitätsdrehscheibe für sehr viele Kunden dar. Eine neue Dimension erlangt der Neubau der Turnhalle Mittelschule, welche unterkellert wird. Die Umsetzung der Ringstraße neu ist in vollem Gange. Mit der Unterstützung vom Land wird der Ortskern Rankweils ein neues Schmuckstück. „Die Neugestaltung bringt eine Gleichberechtigung von Fußgänger und Motorfahrzeugen und eine hohe Lebensqualität. Der Bewegungsraum vor den Geschäften wird vergrößert und erreicht dann einen eigenen Stellenwert“, sagt Rankweil Bürgermeister Martin Summer. Stolz ist Summer, dass die rund zwölftausend Einwohner zählende Marktgemeinde als Familienfreundlich ausgezeichnet wurde. Rankweil ist in der glücklichen Lage 6500 Arbeitsplätze den Einwohnern zu garantieren. Mit neuen Großprojekte in eine glorreiche Zukunft lautet in Rankweil die Zielvorgabe.

Zum „Schmunzeln“ brachte Markus Hengstschläger die Prominenz aus Politik und Wirtschaft mit dem Vortrag Besser als Gut – Wege aus der Durchschnittsfalle. Heike Montiperle führte gekonnt durch den Rankweiler Wirtschaftsabend. Die Mitarbeiter vom Gasthaus Mohren verwöhnten die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Mia Luz und Matias Collantes.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Mit Großprojekte in eine glorreiche Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen