Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Geländewagen abgerutscht

Mitfahrer musste mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus.
Mitfahrer musste mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus. ©BilderBox, Symbolbild
Klösterle - Auf dem Weg zur Begutachtung der Lawinenverbauungen in Stuben rutschte am Freitag ein 55-Jähriger Pkw-Lenker, samt vier weiteren Insassen, mit einem Geländewagen ab. Einer der Insassen erlitt dabei Verletzungen.

Gegen 9:00 Uhr versuchte der 55-jährige aus Klösterle mit einem Geländewagen über steiles Gelände zu den Lawinenverbauungen oberhalb des Walch-Lifts zu fahren. An Bord waren weitere vier Personen. Die Truppe wollte die entstandenen Schäden, die dort während des Winters entstanden sind, begutachten.

Geländewagen drei Meter abgerutscht

Der Geländewagen rutschte rund drei Meter über eine Geländekante ab, berichtet die Polizei. Beim Aufprall wurde ein Mitfahrer am Rücken verletzt. Dieser wurde in das Landeskrankenhaus Bludenz gebracht.
(SAN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Mit Geländewagen abgerutscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen