AA

Mit der richtigen Strategie zum Erfolg

Markieren, Positionieren und Kommunizieren: Nach diesen drei Schlagworten arbeitet Markus Dietrich.

Markus Dietrich ist selbstständiger Strategieberater. Konkret entwickelt der 50-Jährige langfristige Markenstrategien für Unternehmer. Vor seinem Entschluss zur Gründung eines Ein-Personen-Unternehmens arbeitete er unter anderem für den Vorarlberger Tourismusverband, die Volksbank und die Casinos Austria.

Für ihn als Einzelberater zählt nicht, dass er dem Kunden einfach nur ein Konzept vorlegt. Beratung ist für ihn immer ein längerer Prozess. „Eine Marke muss gepflegt werden. Dieses Ziel erreicht man aber nur über Langfristigkeit. Der kurze und schnelle Erfolg birgt das Risiko, dass er auch schnell wieder verpufft. Marken entstehen in der Regel nicht an einem Tag, sie haben immer auch eine Vergangenheit,“ sagt Dietrich.

Die richtigen Fragen stellen

Um ein geeignetes Konzept für seine Kunden zu entwickeln, führt der Strategieberater zunächst immer ein unverbindliches Gespräch. „Zu Beginn ist es wichtig, die richtigen Fragen zu stellen. Oft fragt man einfach nach den Hobbys eines Kunden. So kann man erkennen, wo die Interessen eines Kunden liegen. Es bringt ja nichts, wenn ich sage, ich gehe in diese Richtung und der Kunde erwartet ganz was anderes.“

Emotionen sind wichtig

Um eine Marke erfolgreich positionieren zu können, müssen laut Dietrich vor allem Bilder im Kopf des Kunden erzeugt werden. „Eine Marke ist immer auch Gefühl. Es geht um Emotionen. Gleichzeitig sollte sich eine Produktmarke klar mit ihren außergewöhnlichen Leistungen abgrenzen.“ Laut Dietrich ist eine Marke vergleichbar mit einem Autoreifen: „Wenn mein Reifen ein gutes Profil hat, dann ist das Fahren auf der Straße viel angenehmer.“ Eine Marke müsse auch griffig sein, sonst sei sie austauschbar.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Mit der richtigen Strategie zum Erfolg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.