Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit dem zufrieden sein, was man hat

Der König versucht für die hochnäsige Prinzessin einen Prinzen zu finden.
Der König versucht für die hochnäsige Prinzessin einen Prinzen zu finden. ©Bandi Koeck
König Drosselbart als Puppentheater

Götzis. Das Puppentheater in Götzis bestreitet dieser Tage sein 30-jähriges Bestehen und beschert Kinderherzen eine allwöchentliche Freude mit neuen und spannenden Stücken.

Vergangenen Samstag haben die fünf aktiven Puppentheaterspieler vom Puppentheater AmBach das Märchen “König Drosselbart” gezeigt. Das Stück handelt von einer Prinzessin, deren Vater der Dame eine große Auswahl an geeigneten Hochzeitskandidaten vorstellt und die sich bei allen weigert und an jedem der Könige – so auch an jenem, dem sie den Spitznamen “Drosselbart” verleiht – etwas auszusetzen hat. Schließlich muss sie einen Bettler heiraten. Als sie später wieder auf König Drosselbart trifft, erkennt sie ihn als ihren Mann, den Bettler.

Das Stück war sehr lehrreich und kann durchaus in der heutigen Zeit in pädagogischer Hinsicht Verwendung finden, da wir in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft leben, immer mehr möchten und mit dem was wir haben, nicht zufrieden sind.

Am Schluss traten die Spielleute vor die Bühne und erklärten den Kindern, warum sie so ins Schwitzen kommen – bekleidet mit langen, schwarzen Handschuhen und einer Gittermaske ähnlich eines Imkers. Es gab wieder ein Gewinnspiel und ein Mädchen gewann eine Prinzessinfigur.

Am Freitag, 4. Dezember spielt das Puppentheater Götzis das Stück “Wickie und die starken Männer” wieder um 14.30 Uhr und 16.00 Uhr. Das bekannte Stück ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Regie führt Thomas Hänsel. Vorverkauf unter 05523/53040 bzw. apotheke@kreuzapotheke.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Götzis
  • Mit dem zufrieden sein, was man hat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen