Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit dem Seniorenbund Bregenz im Oldtimer-Museum

wir hören und staunen
wir hören und staunen ©Seniorenbund Bregenz
Unser Besuch im Oldtimer-Museum war einzigartig und sehr aufschlussreich, so mancher der zahlreichen Teilnehmer fühlte sich in die gute alte Zeit zurückversetzt.
Seniorenbund Bregenz im Oldtimer-Museum

Seine Liebe zu Motorrädern und Traktoren setzte KR Alwin Lehner 2007 in Form eines Privatmuseums um.

Nach vielen Jahren und unzähligen Arbeitsstunden wurden vorherige “Schrotthaufen“ mühsam wieder in Schmuckstücke verwandelt. Wir bestaunten über 20 Motorräder, rund 50 Traktoren (Bulldog), viele Autos von Ford T, Mercedes bis hin zum Jaguar. 1973 bauten Helmut und Alwin Lehner den Motorsegler “Sampuro“ als Prototyp, der im Juli 1974 erstmals vom Flughafen Hohenems startete. In der Folge wurden 29 Stück dieser Motorsegler bei Alpla in Serie gebaut. Ein extra großes Lob geht an Museumsleiter Wilfried Stadelmann für die professionelle aufschlussreiche Führung, die uns durch 100 Jahre Motorrad-, Traktoren- und Autogeschichte führte (Josef Pointner).

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Mit dem Seniorenbund Bregenz im Oldtimer-Museum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen