AA

Mit dem Seniorenbund Bregenz 100 km fest im Sattel

Dass Hans Lederer für seine Radtouren immer wieder besondere „Gustostückerln“ aussucht, ist unter Insidern hinlänglich bekannt. Ende Mai war es dann wieder einmal soweit: 

Von Chur nach Bregenz – ca. 95 km – hieß die Vorgabe, die von den zahlreichen weiblichen und männlichen Teilnehmern zu bewältigen war. In Chur wechselten wir vom Bus auf die Räder und rollten bei idealen Wetterbedingungen rheinabwärts. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Buchs ging es auf der Schweizer Seite des Rheindamms in Richtung Bodensee. Wie in einem Film zogen die Orte des Rheintals an uns vorbei (leider auch die Schweizer Autobahn). Auch wenn in diesem Streckenabschnitt kaum Steigungen zu bewältigen waren hatten wir doch zeitweise mit böigem Gegenwind zu kämpfen. Bei km 65 war – wieder auf der österreichischen Rheinseite – in Feldkirch – Meiningen jedenfalls ein Boxenstopp fällig: in angenehmem Ambiente wurden bei Speis und Trank die Batterien wieder aufgeladen und das Hinterteil entlastet. Dann folgte die letzte Etappe: Feldkirch- Bregenz, die lediglich in Lustenau – angesichts des nahenden Zieles – noch einmal durch einen Trinkstopp unterbrochen wurde. Gegen 18 h erfolgte dann der Zieleinlauf in Bregenz, bei dem so mancher die 100 km Marke bereits überschritten hatte. Mit einem gemütlichen Hock ging wieder einmal ein erlebnisreicher Seniorenbund- Radtag zu Ende. gs

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Mit dem Seniorenbund Bregenz 100 km fest im Sattel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen