Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit dem Pferdepflug durch Lustenau

Lustenau - Stefan Fitz vom Wiißtännilihof hilft im Winter der Gemeinde bei der Schneeräumung. Wo die Fahrzeuge zu breit sind, pflügt der Bauer mit seiner Norikerstute Dorli schon seit 16 Jahren.
Die Bilder des Gespanns
Pferdepflug in Lustenau

Für den Bauern ist das Pflügen mit seinem Pferd eine Fortführung der Familientradition: “Das hat der Großvater schon getan als Verdienst im Winter. Nach ihm hat mein Vater das Räumen übernommen und seit 16 Jahren helfe ich der Gemeinde auf engen Wegen und Gehsteigen.” Die Route führt Fitz dabei durch ganz Lustenau, etwa 30 Wege befreit er in dreieinhalb Stunden vom Schnee.

Über 50 Jahre Kindheitserinnerungen

Der Spitzpflug dient dabei schon seit über 50 Jahren als Einsatzgerät und musste außer neuen Kufen nie erneuert werden. Bei den Nachbarn und Anrainern kommt der Bauer mit seiner Dorli jedenfalls gut an: “Bei manch einem kommen sogar Kindheitserinnerungen auf, wenn er das Pferd mit den Glocken hört. Denn schon damals wussten die Kleinsten in der Gemeinde, dass dann Schnee gefallen ist.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Mit dem Pferdepflug durch Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen