Mit dem Fahrrad einen Ferrari stehen lassen? - Ja, das ist möglich...

François Gissy ist nicht unbedingt die Sorte Radfahrer, die einem in der verkehrsberuhigten Innenstadt begegnet. Hoffentlich. Sein Gefährt läuft nämlich mit konzentriertem Wasserstoffperoxid.

Gissy erreichte auf seinem Spezial-Boliden mit Raketenantrieb eine Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h und stellte damit den neuen Weltrekord für Speed-Bikes auf.

Auch der Fahrer des Ferrari 430 scuderia (0-100 km/h in 3,6 Sekunden) dürfte beim Drag Race große Augen hinter dem Lenkrad bekommen. Normalerweise lässt schließlich er den Gegner parkend aussehen…

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Video des Tages
  • Mit dem Fahrrad einen Ferrari stehen lassen? - Ja, das ist möglich...
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen