Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Tore reichten FC Dornbirn nicht zum Sieg

©Oliver Lerch
Maurice Mathis war beim 2:2-Heimremis gegen FC Juniors OÖ zweimal der Vorbereiter, die Rothosen machten zweimal den Rückstand wett
Szenen FC Dornbirn vs FC Juniors OÖ
NEU

Der Liveticker mit Videos vom Spiel FC Mohren Dornbirn vs FC Juniors OÖ

Zwei Tore reichten FC Dornbirn nicht zum Heimsieg

Leistungsgerechtes 2:2-Remis der Rothosen gegen OÖ Juniors – Valentino Müller mit Traumtor und bester Akteur auf dem Platz

DORNBIRN. Das Wichtigste gleich vorweg: Es war ein leistungsgerechtes 2:2-Heimremis für FC Mohren Dornbirn vor 1000 Zuschauern gegen ein starkes FC Juniors OÖ. Zweimal mussten die Rothosen einen Rückstand wettmachen. Der Aufsteiger FC Mohren Dornbirn blieb auch im sechsten Meisterschaftsspiel in Folge ungeschlagen und ist Fünfter in der Tabelle der 2. Liga. Allerdings beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur drei Zähler, der Tabellenstand täuscht ganz gewaltig, viele Mannschaften sind nur durch ganz wenige Punkte von einander entfernt. „Das war eine schwache Leistung meiner Mannschaft. Wir haben uns so viel vorgenommen, aber das einzig Positive war der Punktgewinn. Vor allem die taktischen Vorgaben wurden von meinem Team nicht umgesetzt. Lobenswert war das Kämpferherz und die Moral nach zweimaligen Rückstand“, richtet FC Dornbirn Coach Markus Mader (51) nach Spielschluss harte Kritik an seine Truppe.

Zweimal Vorbereiter

In seinem ersten Einsatz in der Startelf der Rothosen machte besonders Maurice Mathis eine gute Figur: Der erst 20-jährige Mittelfeldspieler leistete zweimal die Vorlage zu den beiden FCD-Treffern. Zuerst bugsierte der 18-jähige Spieler von der Elfenbeinküste N´zi den Ball nach seiner Flanke ins eigene Tor (35.). Nach einer scharfen Hereingabe musste Solospitze Deniz Mujic den Ball nur noch über die Torlinie drücken (71.). „Es war ein Kampf um jeden Zentimeter. Ich bin glücklich, dass ich endlich der Mannschaft auch mit guten Vorstellungen meinerseits weiterhelfen kann. Schritt für Schritt komme ich meinen früheren starken Leistungen näher und habe in letzter Zeit viel dafür investiert“, zeigte sich FC Dornbirn Spieler Maurice Mathis zufrieden. „Wir sind nicht ganz zufrieden. Das Remis geht zwar in Ordnung, aber wir waren die gefährlichere Mannschaft mit mehr Möglichkeiten über weite Strecken. Wir haben eine gute Moral gezeigt, die Anfangsphase haben wir schlecht gestartet“, meinte FCD Kapitän Christoph Domig. Der Elfmeterpfiff nach Foul an Lukas Fridrikas blieb vom Schiedsrichter stumm (66.). Chancen für FCD: Deniz Mujic (10./50.), Christoph Domig (22.), Lukas Fridrikas (24.), Egzon Shaabani (31./41./59.).

Bester Akteur ein Vorarlberger

Die zweite Kampfmannschaft von Bundesligist LASK Linz mit den vier Kaderspielern Tormann Tobias Lawal, David Schnegg, Dominik Reiter und dem Ludescher Valentino Müller präsentierte sich auf der Birkenwiese als spielstarker Gegner, die dem Sieg sogar etwas näher waren. Vor allem durch Dreh-und Angelpunkt Valentino Müller haben die Juniors OÖ überzeugt. Der 20-jährige Valentino Müller traf zum Tor des Tages, als er von der Strafraumgrenze den Ball ins linke Kreuzeck knallte (51.). Und fast wäre Müller zum Matchwinner avanciert, aber sein „Kracher“ geht knapp über die Kreuzecke (75.). Erstmals spielte Valentino Müller in der Fohlentruppe der Oberösterreicher und war bester Akteur auf dem Platz und empfahl sich für die BL-Elf von LASK Linz.V

FUSSBALL, 2. LIGA 2019/2020, 11. Spieltag

FC Mohren Dornbirn – FC Juniors OÖ 2:2 (1:1)

Stadion Birkenwiese, 1000 Zuschauer, SR Fröhlacher (W)

Torfolge: 7. 0:1 Yao Olivier Juslin N´zi, 35. 1:1 Yao Olivier Juslin N´zi (Eigentor/Kopfball), 51. 1:2 Valentino Müller, 71. 2:2 Deniz Mujic

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dornbirn
  • Zwei Tore reichten FC Dornbirn nicht zum Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen