Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Buffalo im Conference Finale

Die Edmonton Oilers haben am Mittwoch mit einem 2:0-Heimsieg über die San Jose Sharks das Finale der Western Conference in der NHL erreicht. Thomas Vanek und die Buffalo Sabres treffen auf die Carolina Hurricanes.

Edmonton gewann die “best-of-seven”-Serie, in der San Jose bereits mit 2:0 führte, noch mit 4:2. Michael Peca (9.) und Shawn Horcoff (52.) trafen für die Kanadier. Torhüter Dwayne Roloson, der 24 Schüsse der Sharks abwehrte, blieb zum ersten Mal in einem Playoff-Spiel ohne Gegentreffer. Edmonton hatte bereits die Detroit Red Wings ausgeschaltet, die das erfolgreichste Team des Grunddurchgangs waren. Im Finale der Western Conference warten nun die Anaheim Mighty Ducks. Die Südkalifornier schalteten die Colorado Avalanche mit 4:0 in der Serie aus.

Im Finale der Eastern Conference trifft der Österreicher Thomas Vanek mit seinen Buffalo Sabres auf die Carolina Hurricanes. Die Sabres waren bereits am Sonntag mit einem 4:1 in der “best-of-seven”-Serie über die Ottawa Senators in das Finale eingezogen, die Hurricanes hatten New Jersey Devils ebenfalls mit 4:1 eliminiert.

San Antonio verkürzte Serie gegen Dallas auf 2:3
Die Dallas Mavericks haben im NBA-Playoff-Viertelfinale der Western Conference gegen Meister San Antonio das frühzeitige Weiterkommen verpasst. San Antonio verkürzte mit einem knappen 98:97-Heimsieg in der “best-of-seven”-Serie auf 2:3. Bei Dallas vergab Dirk Nowitzki sechs Sekunden vor der Schluss-Sirene den entscheidenden Wurf. Der Deutsche war mit 31 Punkten und 10 Rebounds trotzdem der überragende Spieler seines Teams. In der Eastern Conference gelang den Cleveland Cavaliers um Guard LeBron James (32 Punkte) ein überraschender 86:84-Auswärtssieg bei den Detroit Pistons. Drew Gooden erzielte nach einem Pass von James 27 Sekunden vor Ende der Begegnung die entscheidenden Punkte. Die Cavaliers genießen im sechsten Spiel Heimrecht, und wollen den Pistons die vierte Niederlage in Serie zufügen und somit in das Conference Finale einziehen.

Neben LeBron James wurden auch Shaquille O’Neal (Miami Heat), Kobe Bryant (Los Angeles Lakers), Steve Nash (Phoenix Suns) und Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) in das NBA-All-Star-Team gewählt. Nash wurde zudem zum zweiten Mal in Folge MVP (Most valuable Player) der NBA.

Links zum Thema:
NHL.com
NBA.com
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Mit Buffalo im Conference Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen