AA

Missionskreis der Pfarre freute sich über eine erfolgreiche Adventkranzwoche

Zahlreiche Frauen und Männer waren bei der traditionellen „Adventkranzwoche“ des Missionskreises jedes Jahr wieder fleißig an der Arbeit.
Zahlreiche Frauen und Männer waren bei der traditionellen „Adventkranzwoche“ des Missionskreises jedes Jahr wieder fleißig an der Arbeit. ©Schallert
Lochau. In vielen Familien kann am 1. Adventsonntag an einem Adventkranz „aus heimischer Produktion“ die erste Kerze angezündet werden. Denn für die Lochauer ist es bereits Tradition: Man kauft den Adventkranz beim Missionskreis im Pfarrheim.
Der Missionskreis der Pfarre konnte sich wieder über eine erfolgreiche Adventkranzwoche freuen.

Täglich waren wieder zahlreiche Frauen und Männer im Rahmen dieser traditionellen „Adventkranzwoche“ fleißig an der Arbeit, um hier in geselliger Runde und vorweihnachtlicher Atmosphäre schöne Adventskränze zu binden oder stilvolle Gestecke zu kreieren. Und der Duft nach frischem Tannenreisig und brennenden Kerzen lud die Besucher natürlich auch zu einem gemütlichen Hock im „Adventcafe“ ein.

Im Einsatz für eine gute Sache

Gearbeitet und verkauft wird für einen guten Zweck. So kommt der Erlös dieser „Adventkranzwoche“ wieder den vom Missionskreis schon seit Jahren unterstützten Projekten in aller Welt zugute, unter anderem dem Sozialprojekt Concordia in Osteuropa, den Straßenkindern in Erechim/Brasilien oder einem Waisenhaus in Barati/Rumänien. In Lochau selbst werden das Pfarrheim Franz Xaver, die Aktivitäten der Pfarrjugend oder die Sozialaktion „Mitanand – Füranand z´Lochau“ unterstützt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Missionskreis der Pfarre freute sich über eine erfolgreiche Adventkranzwoche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen