AA

MINT Plattform Vorarlberg-Süd

©Andrea Huber
Das Kooperationsprojekt aus dem Vorarlberger Süden begeistert Fachjury des Förderwettbewerbes
Das Kooperationsprojekt aus dem Vorarlberger Süden begeistert Fachjury des Förderwettbewerbes

Mit den Bildungsregionen Bludenz-Montafon-Brandnertal und Walgau-Klostertal-Großes Walsertal bekennen sich 36 Gemeinden gemeinsam aktiv zur MINT Strategie des Landes.

Um junge Menschen besonders für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu begeistern, hat das Land Vorarlberg gemeinsam mit Wirtschaftskammer, Bildungsdirektion und BIFO eine Förderstrategie entwickelt. Ziel der Initiative ist es MINT-Angebote entstehen zu lassen und zu vernetzen. Hierzu wurde ein Förderwettbewerb ausgeschrieben.

Vorarlberger Süden bündelt Kräfte

Mit der Einreichung von zwei eng miteinander vernetzten Projekten zum MINT Förderwettbewerb haben sich die Projektpartner dazu bekannt, auf Basis des bereits 2020 erfolgreich durchgeführten Förderprojektes die Zusammenarbeit auch in der nächsten Förderperiode zu vertiefen. Als positiver Nebeneffekt wird die tiefere Vernetzung der Region als Innovationstreiber für die Zukunft des Vorarlberger Südens erwirkt.

So gibt es bereits zahlreiche Initiativen, die insbesondere Kinder und Jugendliche für MINT Berufe begeistern. Hierzu zählen unter anderem die Walgauer Werkboxen und Experimente, sowie ein weites Angebot in den Regionen Bludenz und Montafon in den Bereichen Energie, Handwerk, Lebensmittel, Naturwissenschaften und Textil. Diese Angebote werden in den kommenden Jahren nicht nur sichtbarer gemacht, sondern auch unter Einbezug der regionalen Wirtschaftsbetriebe und Bildungseinrichtungen entsprechend ausgeweitet.

Projektpartner sind neben den Gemeinden die Wirtschaftsgemeinschaften Wirtschaft im Walgau, WIGE Montafon und WIGE Bludenz, das Amt der Stadt Bludenz, der Stand Montafon und die Bludenz Stadtmarketing GmbH. Im erweiterten Kreis finden sich Bildungseinrichtungen wie beispielsweise die Volksschule Obdorf in Bludenz und lokale Unternehmen wie die Illwerke vkw AG, Gantner Instruments GmbH, Getzner Textil AG oder auch Tomaselli Gabriel Bau GmbH. In dieser beispiellosen Kooperation wird der Vorarlberger Süden als fortschrittlicher Bildungs- und Gewerbestandort gestärkt.

www.bludenz.at
www.wirtschaft-im-walgau.at
www.wige-montafon.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • MINT Plattform Vorarlberg-Süd
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen