Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mineralheilbad St.Margrethen bleibt erhalten und wird umfassend saniert

Das Mineralheilbad St. Margrethen wird saniert und in einigen Monaten wieder eröffnet.
Das Mineralheilbad St. Margrethen wird saniert und in einigen Monaten wieder eröffnet.
Das Mineralheilbad in St. Margrethen hat offenbar in letzter Minute einen Investor gefunden. Zwar wird das Bad wie angekündigt mit Ende März geschlossen. Es soll aber in einigen Monaten nach umfassender Sanierung wieder geöffnet werden.
Mineralheilbad St. Margrethen
Mineralheilbad vor dem Aus

Schweizer Medien berichten, dass die in Balzers (Fürstentum Liechtenstein) gemeldete Firma ITW Ingenieurunternehmung AG, das Mineralheilbad in St. Margrethen sanieren wird. Das Unternehmen ist in der Entwicklung und Realisierung von Immobilien und in der Gebäudetechnik tätig und will das Bad  langfristig weiterführen.

Heilbad schließt am 30. März

Das Heilbad schließt zwar wie geplant am 30. März, anschließend werden die Anlagen aber umfassend saniert und erweitert. In einigen Monaten soll die Wiedereröffnung gefeiert werden. Betriebsleiter wird der bisherige Inhaber Jakob N. Bolt sein. Er hatte aufgegeben, weil aufgrund der Frankenstärke – insbesondere auch Gäste aus Vorarlberg und dem süddeutschen Raum – ausgeblieben waren. Jetzt behalten sämtliche Gutscheine und Abonnements ihre Gültigkeit und werden auch nach der Wiedereröffnung akzeptiert.

“Neue Besucher gewinnen”

Im Dezember 2012 hatte Betreiber Jakob N. Bolt angekündigt, dass das Bad aus wirtschaftlichen Gründen Ende März 2013 geschlossen werden muss. Den 35 Mitarbeitern wurde die Kündigung ausgesprochen. Ralf Hora von ITW sagte am Donnerstag dazu: „Wir werden das Mineralheilbad St. Margrethen umfassend sanieren und teilweise neu gestalten. Allenfalls gibt es ergänzende Angeboten. So kann sich das Bad künftig nicht nur erfolgreich am Markt behaupten, sondern auch neue Besucher gewinnen.“ (Alfons J. Kopf)

Aus dem Archiv: Ländle TV im Mineralheilbad
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Mineralheilbad St.Margrethen bleibt erhalten und wird umfassend saniert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen