AA

Millionenschwerer Ausbau beim Hotel Adler in Au

Um vier Millionen Euro möchte die Familie Simma das Hotel um zusätzliche Zimmer, eine vergrößerte Wellnessanlage sowie einen neuen Lobby- und Barbereich erweitern - vor drei Jahren flossen schon mehrere Millionen Euro in das dazugehörende Hotel Rössle.

Beim Hotel Adler in Au ist eine millionenschwere Erweiterung vorgesehen. So plant die Betreiberfamilie Simma die Vergrößerung des bestehenden Wellnessbereiches um 700 Quadratmeter, die Errichtung eines ganzjährig nutzbaren Außenpools sowie den Bau von zusätzlich sieben Zimmern (derzeit 31) im Rahmen einer Aufstockung des Flachdachbaukörpers. Dazu kommt die Erweiterung und Umgestaltung des bestehenden Bar- und Lobby-Bereiches.

Vier Millionen Euro an Investitionen

Peter Simma, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Hotel Adler & Hotel Rössle GmbH in Au, erklärte im wpa-Gespräch, dass man sich bezüglich der geplanten Erweiterung derzeit in den Behördenverfahren befinde. Im besten Fall könne man mit den Baumaßnahmen noch im Frühjahr 2019 beginnen. Die Fertigstellung wäre dann für den Spätsommer zu erwarten. Das Investitionsvolumen beziffert Simma mit vier Millionen Euro.

Millioneninvestitionen

Begründet wird die vorgesehene Investition vor allem damit, dass man mit dem verbesserten Angebot neue und breitere Kundenschichten ansprechen könne. “Wir möchten das Hotel Adler auf ein noch besseres Niveau bringen, um den zukünftigen Anforderungen der Gäste entsprechen zu können.” Bereits vor drei Jahren habe man das ebenfalls zur Betreibergesellschaft gehörende Hotel Rössle in Au um etwa 2,5 Millionen Euro modernisiert und saniert. Jetzt möchte man mit dem Hotel Adler hier nachziehen, so Simma.

29.000 Nächtigungen pro Jahr

Als Betreiber der beiden Hotels Adler und Rössle in Au nutze man viele Synergieeffekte und pflege eine enge Zusammenarbeit der Häuser, sagte Simma. Beide Betriebe beschäftigen insgesamt 38 Mitarbeiter und verfügen derzeit über 62 Zimmer. Die Gäste kommen mehrheitlich aus Deutschland, rund 20 Prozent stammen aus der Schweiz. Der Rest verteile sich auf Franzosen, Holländer und Belgier. Pro Jahr kommen beide Hotels auf etwa 29.000 Nächtigungen.

Das Hotel Adler und das Hotel Rössle befinden sich seit Anfang der 1990er-Jahre im Besitz und unter der Leitung der Familie Simma. Mehrere Familienmitglieder bekleiden die Führungsfunktionen. (wpa/gübi)

Mehr News aus Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Au
  • Millionenschwerer Ausbau beim Hotel Adler in Au
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen