AA

milK_Ressort - ein neuer Kunstraum entsteht

Harald Gfader will mit diesem Ausstellungsraum den Künstler und seine Kunstsprache verständlich machen und den Besuchern aufbereiten
Harald Gfader will mit diesem Ausstellungsraum den Künstler und seine Kunstsprache verständlich machen und den Besuchern aufbereiten ©Helmut Köck
Das milK_Ressort im Entstehen

Göfis. (koe) Noch sind fleißige Handwerker am Installieren, Isolieren und Malen. Aber am 16. November 2012 ist es soweit. Dann startet mit der Vernissage die Ausstellung über den österreichischen Avantgardist Curt Stenvert. Das rührige Team mit dem Göfner Künstler Harald Gfader, Christine Lingg und Rudi Malin eröffnen damit den neuen Kunstraum  milK_Ressort in Agasella 8.

Alte Sennerei
Ort der Begierde ist die alte Sennerei, den Alteingessenen noch als Milchhüsle bekannt. Es wurde in den 50er Jahren gebaut, war lange Zeit die Milchsammelstelle und  diente seit 20 Jahren nur noch als Lager. Und er wäre nicht Harald Gfader, der diesem alten Gebäude mit einem genialen Ausstellungskonzept neues Leben einhauchen könnte. Dabei sollen progressiven (Ideen-) Ansätze des Kunstwerkes, und somit die mannigfaltigen Entwicklungsebenen des ausstellenden Künstlers dargerstellt werden. Anfängliche Entwicklungsstufen eines Kunstwerkes, auch seine Fehlleistungen bzw. Irrungen sollen ebenso berücksichtigt werden, wie eine verworfene Idee. So entsteht die Möglichkeit die Wege zum Kunstwerk, die Spaziergänge der Ideen zu präsentieren. Den Künstler und seine Kunstsprache verständlich zu machen, und den Besuchern aufzubereiten.

milK_Ressort
Der Titel milK_Ressort (MittenImLandKunst_Ressort) entstand unter Bezugnahme der dörflichen Selbstorganisation durch die Milchsammelstelle/Sennerei Agasella. Die Grundfläche dieses fensterlosen neutralen monolithartigen Raumes beträgt ca. 30 m². Der gesellschaftliche Stellenwert über die Kultivierung des Naturproduktes Milch ist sehr hoch. Milch weist kulturell auf Sesshaftigkeit, Zivilisation und Lebensqualität hin. Es prägt das ganze Land Vorarlberg. Dem soll hier künstlerisch Rechnung getragen werden. “Ein Ziel ist es, ein Kulturangebot mit bildender Kunst zu machen, das den Menschen entgegenkommt, gegenüberstellt und so der gesellschaftlichen Entwicklung positive Dienste leistet. So kann auf die stetig wachsende und sich verändernde Region von Göfis und Umgebung in der Talverzweigung Rheintal/Walgau und seinen darin lebenden Menschen, besonders seiner Jugend eingewirkt werden”, ist Harald Gfader überzeugt. Das Ziel soll auch dadurch erreicht werden, dass auch die Möglichkeit besteht (und dies ist eine beabsichtigte Maßnahme), diese längerfristig (6-8 Wochen Zyklus) gezeigten Kunstwerke bzw. Konzepte ganz besonders spezifisch Schulen und Kindergärten zugänglich und mittels Workshops und Führungen erfahrbar zu machen und somit das Unterrichtsangebot anzureichern.

 

Neugierde wecken
Nachdem die Eingangstüre in Glas erstellt wird, kann der Betrachter quasi rund um die Uhr seine Neugierde wecken und Spannendes entdecken. Die Raumbegehbarkeit von außen, vom freien in das andere “Ressort”, ist ein besonderes erweitertes Erlebnisspektrum für Besucher und Betrachter. Hier spielt auch die örtliche geographische Lage, neben der alten Mosterei und dem Fahrradweg eine besondere Rolle. Zum inhaltlichen Abschluss ist hierbei zu bemerken, dass im Land Vorarlberg ohnehin sehr beschränkt adäquate Ausstellungsmöglichkeiten vorhanden sind, welche Angebote für in Vorarlberg ansässige KünstlerInnen aufarbeiten bzw. berücksichtigen. Hier entsteht ebenfalls ein neues besonderes Angebot, es hat aber keine direkte kommerzielle Ausrichtung.

 

Vernissage
Curt Stenvert // fire art –one  am  16.November 2012 um 19:30 Uhr

Der österreichische Avantgardist Curt Stenvert (1920-1992) trat zunächst als Maler in Erscheinung, ehe er mit seinem filmischen Werk und ab 1962 mit seiner Objektkunst international Beachtung fand.

 

Dauer der Ausstellung: 17.11.12 – 17.02.2013

Öffnungszeiten: FR 16:00 – 20:00 Uhr | SO 10:00 – 12:00 Uhr | sowie nach telefonischer Vereinbarung. Mehr Infos unter www.milk-ressort.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • milK_Ressort - ein neuer Kunstraum entsteht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen