Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Militärmusik zu Gast in der Volksschule

Mitglieder der Militärmusik stellten die wichtigsten Instrumente vor.
Mitglieder der Militärmusik stellten die wichtigsten Instrumente vor. ©Helmut Reimann
Einen besonderen Vormittag erlebten vor Kurzem die Kindergärtler und Volksschüler aus Gaschurn und Partenen: Eine Abordnung der Vorarlberger Militärmusik war zu Gast. Vizeleutnant Gerald Wolf und seine Kollegen stellten den Kinder die Palette der Blech- und Holzblasinstrumente vor.

Natürlich durfte das Schlagzeug nicht fehlen. Doch nicht nur Theorie bestimmte den Vormittag, die Kinder durften die Instrumente selbst ausprobieren. Mit Begeisterung gingen die Nachwuchsmusikanten zur Sache und entlockten den Instrumenten die ersten schrägen Töne. Kapellmeister Rainer Fitsch nutzte die Gelegenheit und stellte die Jugendkapelle der Bürgermusik vor. „Wer Freude an der Musik hat und täglich 15 Minuten Zeit zum Üben findet“, erklärte der Chef der Bürgermusik, „der hat die besten Voraussetzungen, Mitglied der Jugendkapelle zu werden.“ In dieselbe Kerbe schlug Jugendreferentin Sandra Tschanhenz. Neben einer guten musikalischen Ausbildung spielten gemeinsame Aktivitäten wie Rodeln, Eislaufen oder Kegeln bei der Jugendkapelle eine große Rolle. Zum Abschluss marschierten die Musikanten mit den Kindern durch den Saal und gaben Melodien wie Wicki oder der Rosarote Panther zum Besten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • Militärmusik zu Gast in der Volksschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen