Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mikl-Leitner ehrt Polizisten

Kriminalistischer Einsatz und Hartnäckigkeit führte zur Klärung von besonders kniffligen Fällen
Kriminalistischer Einsatz und Hartnäckigkeit führte zur Klärung von besonders kniffligen Fällen ©BMI/Alexander TUMA
Innenministerin Johanna Mikl-Leitner ehrte am 15. November Beamte des Landespolizeikommandos Niederösterreich für die Aufklärung von Opferstockdiebstählen und 75 Einbrüchen und verlieh ihnen eine Auszeichnung.
100.000 Euro Schaden: 75 Einbrüche geklärt

Polizistinnen und Polizisten des Landeskriminalamts Niederösterreich gelang es gemeinsam mit Exekutivbediensteten des Bezirks Gmünd, der AGM-Gmünd, der Polizeiinspektionen Weitra, Großpertholz, Schwarzenau, Allentsteig sowie der Diensthundeinspektion Echsenbach, Einbruchsdiebstähle in Kantinen, Imbissstuben und Gaststätten aufzuklären. Insgesamt wurden zehn Personen festgenommen. Ihnen konnten 75 Einbruchsdiebstähle nachgewiesen werden. Der Gesamtschaden beträgt in etwa 10.000 Euro. Innenministerin Mikl-Leitner verlieh den ermittelnden Beamten für diesen Fahndungserfolg eine Auszeichnung. 

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Beamte der Polizeiinspektion Spitz/Donau. Sie konnten zwei Personen festnehmen, die seit Oktober 2010 zweimal monatlich von Ungarn nach Österreich reisten und Opferstock-Diebstähle in Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark begingen. 

“Diese Festnahmen sind der Beweis dafür, dass die Polizistinnen und Polizisten ihr kriminalpolizeiliches Handwerk verstehen und dementsprechend handeln. Es ist schön, sich auf ein so professionelles Team verlassen zu können”, sagte Mikl-Leitner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Niederösterreich
  • Mikl-Leitner ehrt Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen