Microsoft investiert in "Zune"

Der US-Softwarekonzern Microsoft rechnet nicht mit schnellen Erträgen seiner Investitionen in den geplanten neuen Musikspieler "Zune". Microsoft wird Jahre in das iPod-Konkurrenzprodukt investieren.

Für das Konkurrenzprodukt zum Verkaufsschlager iPod von Marktführer Apple werde Microsoft voraussichtlich erst einmal bis zu fünf Jahre investieren, sagte der Chef der Unterhaltungssparte des Unternehmens, Robbie Bach, am Donnerstag. „Es ist etwas, das dauern wird“, sagte er. Es gehe nicht um einen Zeitrahmen von sechs Monaten, sondern um drei, vier oder fünf Jahre. Die geplanten Investitionen in das Projekt „Zune“ werden zusammen mit den Verlusten aus dem Geschäft mit der Spielekonsole Xbox auch im laufenden Geschäftsjahr die Unterhaltungssparte belasten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Microsoft investiert in "Zune"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen