Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Mich in meinem Leben finden“

Am Mittwoch, 11. März, 19.30 Uhr, ist die Logotherapeutin mit dem Vortrag zum gleichnamigen Buch „Mich in meinem Leben finden“, zu Gast in der Kultur.LEBEN-Reihe im Sonnenbergsaal Nüziders. 

Inge Patsch ist Leiterin des Tiroler Instituts für Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl in Axams. „Es gibt Modelle, wie man glücklich wird. Trotzdem fehlt vielen Menschen das, was wir als Zuversicht bezeichnen würden, um schwierige Lebenssituationen zu überstehen“, erklärt Inge Patsch.
Die Sinnlehre von Viktor E. Frankl und die Spiritualität von Ignatius von Loyola bieten eine Möglichkeit, das Leben zu bereichern. „Da jeder Mensch auf andere angewiesen ist, erfahren wir Ermutigung, die uns umgibt“.
Die Bücher von Inge Patsch sind Wegweiser, die nicht nur das eigene Denken anregen, sondern auch das Herz berühren und die seelische Widerstandskraft stärken, um die eigenen Ziele im Leben zu finden.

Karten: Hypobanken, Tourismusbüro Bludenz T 05552 63621-790
Wie alle Künstler und Referenten, die in der Kultur.LEBEN-Reihe auftreten, verzichtet auch Inge Patsch auf ihre Gage zugunsten eines Projektes der Caritas für Aidswaisen in Äthiopien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Mich in meinem Leben finden“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen