Messerattacke im Stau

Messerattacke im Stau
Messerattacke im Stau ©APA
Eine Autofahrerin aus Bayern ist auf einer Autobahn in Österreich von ihrem Sohn mit einem Messer attackiert worden.

Wie die Tiroler Polizei am Donnerstag berichtete, gerieten die 72-Jährige Frau und der 40-jährige Mann in der Nähe von Innsbruck in einen Stau und mussten anhalten. Dabei sei es zu einem Streit gekommen, der schließlich eskaliert sei. Bei der Autobahnausfahrt Wattens sei der Sohn aus dem Fahrzeug ausgestiegen, habe die Fahrertür aufgemacht und habe auf seine Mutter mit einem Küchenmesser eingestochen.

Keine Hinweise zu Tatmotiv

Laut Polizei eilten mehrere Augenzeugen bei dem Vorfall am Mittwoch der Frau zu Hilfe und hielten den Angreifer fest, bis die Polizei eintraf. "Der Mann wurde aufgrund seines psychischen Zustandes in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen", hieß es in einer Mitteilung. Nähere Angaben zu seinem Zustand und einem möglichen Tatmotiv machten die Ermittler nicht.

Die Frau erlitt nicht lebensgefährliche Stich- und Schnittwunden an beiden Armen. Weder sie noch ihr Sohn konnten bislang verhört werden. Beide leben in Südbayern.

(DPA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Messerattacke im Stau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen